Donnerstag, 13. Februar 2014

Rachezwang von Michael Linnemann

Cover
(alle Rechte beim Autor)
Zum Inhalt:
Innerhalb weniger Tage erschießt ein Heckenschütze mehrere Frauen in Göttingen. Anfangs sieht es für die Hauptkommissare Nora Feldt und Thomas Korn danach aus, dass der Täter die Opfer wahllos getötet hat. Dann finden sie jedoch eine entscheidende Verbindung zwischen den Frauen, wodurch sie auf die Spur des mutmaßlichen Mörders stoßen. Doch noch während sie ihn jagen, nimmt der Fall eine plötzliche Wendung – und Nora und Tommy müssen einsehen, dass es um viel mehr geht als um einen wahnsinnigen Heckenschützen …  
(Inhaltsangabe gem. Autoren-Seite)

Leseprobe

Die vollständige Rache-Reihe in chronologischer Reihenfolge

Die Webseite von Michael Linnemann


Meine Meinung:
Michael Linnemann wollte ursprünglich mit dem 6. Fall seine Krimi-Reihe um die Göttinger Kommissare Nora Feldt und Thomas Korn beenden. Gut, dass er es nicht getan hat!
Auch der 8. Fall hat mich, wie auch alle anderen, wieder überzeugt.
Man muss die anderen Teile nicht zwingend gelesen haben, denn die Kriminalfälle sind in sich abgeschlossen. Dennoch ist die Lesefreude größer, wenn man die anderen Teile chronologisch gelesen hat. Wie oft bei solchen Krimi-Reihen entwickeln sich die Figuren der beiden Kommissare von Fall zu Fall weiter. Die beiden Protagonisten sind sympathisch, authentisch aber auch recht unterschiedlich. Der Leser erfährt einiges aus dem Privatleben der beiden und dieses ist geschickt in die Geschichten eingeflochten.


In seinem gewohnt flüssigen und mitreißenden Schreibstil erzählt Michael Linnemann einmal mehr einen spannenden Kriminalfall. Was zunächst nach einem sehr verwirrenden Fall aussieht entwickelt sich schnell zu einem gut durchdachten Kriminalfall. Die anfangs losen Fäden verknüpfen sich nur langsam und erst zum Ende gibt es eine schlüssige Aufklärung. Wie auch bei den anderen Fällen war mir der Täter und vor allem auch das Motiv bis zur Auflösung unklar. Das hält den Spannungsbogen nicht nur hoch sondern steigert ihn auch.
Insgesamt ist es wieder ein fesselnder Rache-Krimi, der mir unterhaltsame Lesestunden bereitet hat.
Von mir eine Leseempfehlung für Krimi-Fans, nicht nur für diesen 8. Fall sondern für die gesamte Reihe!

Fazit: 5 von 5 Sternen




Herzlichen Dank für die Überlassung des Rezensionsexemplars
an Michael Linnemann





Format: Kindle Edition
Dateigröße: 522 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 342 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00I4SUIKM






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-) Wenn Du unten das Häkchen setzt, bekommst Du meine Antwort bequem per Mail.