Montag, 22. September 2014

Montagsfrage der KW 39/2014




Sind Markennennungen in Büchern für Euch okay?

Da sage ich mal "jein"
Es gibt ja einige Marken, die mittlerweile umgangssprachlich verwendet werden, wie z. B. "Tempo" für Papiertaschentuch. So was stört mich gar nicht.
Auch wenn der Protagonist sein iPhone oder iPad benutzt, anstatt eines Smartphone oder Tablet, finde ich das noch nicht schlimm.
Ich denke, solche Erwähnungen kommen aus dem täglichen Leben und sind keine bewussten Marken-Platzierungen.
Es sollte halt nur nicht Überhand nehmen, denn dann entsteht bei mir der Eindruck, dass da bewusst Werbung gemacht werden soll, was meiner Meinung nach in einem Roman oder Krimi nichts zu suchen hat.



Die Montagsfrage ist eine Aktion von Nina von Libromanie


Hier sind alle von mir bisher beantworteten Montagsfragen 

1 Kommentar:

  1. Diese Montagsfrage haben wir fast exakt gleich beantwortet :) Stimme dir also voll und ganz zu ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-) Wenn Du unten das Häkchen setzt, bekommst Du meine Antwort bequem per Mail.