Montag, 19. September 2016

Montagsfrage KW 38/2016





Gibt es Antagonisten, die ihr mehr mögt als Protagonisten bestimmter Bücher/Reihen und falls ja, was ist der Grund dafür?


Spontan fällt mir konkret keine Figur dazu ein.
Bei Krimis und Thrillern sind die Antagonisten ja auch eher die wirklich bösen, die man dann nicht so mag.
Aber ich könnte mir vorstellen, dass ein Protagonist mal eher blass und langweilig ist oder nicht sehr glaubwürdig handelt. Dann kann es ja sein, dass der Antagonist eine interessante Figur ist, deren Handlungen nachvollziehbar und glaubhaft sind. Dann würde ich diese Figur wahrscheinlich eher mögen. 






Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen


Hier sind alle von mir bisher beantworteten Montagsfragen 

Kommentare:

  1. Hallo Conny,

    deine Antwort sehe ich genauso. Ich bin der Frage mal genauer nachgegangen und habe sie recht ausführlich beantwortet, weil ich Antagonisten schon interessant finde, wenn auch meistens die Sympathie beim Protagonisten hängen bleibt.
    Mir fielen spontan Snape und Gollum ein! :-) Da wusste ich dann schon was ich antworte.

    Liebe Grüße
    Barbara!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      ich habe Deine Antwort auch gelesen.
      Mir ist halt spontan kein Beispiel eingefallen :-)
      Und es ist ja auch relativ selten, dass der Antagonist für mich sympathischer ist, auch wenn es oft interessante Figuren sind.
      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen