Samstag, 10. Juni 2017

Giselas Samstagsfragen #3








Eine Aktion von Giselas Lesehimmel



Giselas heutige Frage lautet:

Was haltet Ihr davon, dass manche unverkäufliche Leseexemplare verkaufen?

Davon halte ich gar nichts!
Ich kaufe zwar selten gebrauchte Bücher, aber das ist nicht in Ordnung!
Der Verkauf von Lese- oder Rezensionsexemplaren wird von den Verlagen meistens verboten. Daran muss man sich halten, finde ich.
Außerdem finde ich es absolut verwerflich, wenn man ein Buch, das man freundlicherweise kostenlos erhalten hat, dann verkauft und sich daran auch noch bereichert.
Es beim Verkauf anzugeben, dass es ein Leseexemplar ist, macht die Sache meiner Meinung nach nicht besser!






Hier sind alle meine Antworten auf Giselas Samstagsfragen


Kommentare:

  1. Hallo Conny

    Die meisten Bücher kaufe ich beim Händler. Aber, hin und wieder kaufe ich Gebrauchte. Das ist meist ok. Bis auf die unverkäuflichen Leseexemplare.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela,
      ich habe nichts dagegen, gebrauchte Bücher zu kaufen, wenn der Zustand ok ist.
      Aber dass sich jemand mit kostenlos erhaltenen Büchern bereichert, das geht einfach nicht!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-) Wenn Du unten das Häkchen setzt, bekommst Du meine Antwort bequem per Mail.