Sonntag, 10. September 2017

Ein Sommer wie kein anderer von Emma Straub [Rezension]

Cover
(alle Rechte beim Verlag)
Zum Inhalt:
Franny und Jim Post begehen ihren 35. Hochzeitstag, Tochter Sylvia hat gerade erfolgreich ihren Highschool-Abschluss gemacht, und Sohn Bobby steht kurz vor der Verlobung mit seiner Langzeitfreundin. Nun freut sich die Familie auf ihren gemeinsamen zweiwöchigen Urlaub mit Freunden auf Mallorca. Denn Sommer, Sonne, Strand und gutes Essen sind perfekt, um die Ereignisse der letzten Wochen gebührend zu feiern und sich gleichzeitig vom stressigen Alltag in Manhattan zu erholen. Doch lange verdrängte Konflikte drohen Harmonie und Entspannung zu zerstören …
(Kurzbeschreibung gem. Knaur Verlag

Leseprobe


Die Autorin:
Emma Straub wuchs in Manhattan auf. Sie schreibt Kurzgeschichten und Essays für zahlreiche Magazine und Zeitschriften wie der Vogue und der New York Times und arbeitet nebenbei als Buchhändlerin. Emma Straub lebt mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Sohn in Brooklyn. Ihre Romane erobern regelmäßig die Bestsellerlisten der New York Times.
(Quelle: Knaur Verlag)


Meine Meinung:
In diesem Buch begleiten wir die Familie Post aus Manhattan in den Sommerurlaub nach Mallorca. Eine Freundin stellt ihnen ihr Haus am Fuß der Berge der Tramuntana in der Nähe von Puigpunyent zur Verfügung.
Das Ehepaar Franny und Jim ist seit 35 Jahren verheiratet, Tochter Sylvia hat gerade die Highschool abgeschlossen und Sohn Bobby, ein Immobilienmakler aus Florida, reist mit seiner langjährigen Freundin Carmen an. Dazu kommt dann noch Frannys guter Freund Charles mitsamt Ehemann Lawrence.
Eigentlich sollen es zwei entspannte und unbeschwerte Ferienwochen werden, aber so richtig harmonisch verlaufen die beiden Wochen nicht, denn jeder bringt irgendwie seine Probleme und Sorgen mit.
Jim musste seinen geliebten Job als Redakteur aufgeben, weil er eine Affäre mit einer jungen Kollegin hatte.
Franny leidet natürlich unter dem Betrug und macht sich Gedanken über die Zukunft ihrer Ehe.
Sylvia macht die Probleme der ersten großen Liebe durch und in der Beziehung von Bobby und Carmen steht es auch nicht zum Besten. Bobby hat finanzielle Probleme und nimmt es mit der Treue offenbar nicht so genau und Carmen lebt für ihr Fitnesstraining.
Charles und Lawrence haben den sehnlichen Wunsch, ein Kind zu adoptieren und stehen kurz davor, ein Baby vermittelt zu bekommen.
Keiner ahnt jedoch von den Sorgen der anderen und alle bemühen sich um eine lockere Urlaubsstimmung.

Irgendwie konnte das Buch mich nicht so richtig in seinen Bann ziehen. Die Grundstimmung war zwar recht sommerlich und vermittelte auch Urlaubsflair, aber alles blieb ein bisschen oberflächlich. Die Charaktere hatten für meinen Geschmack zu wenig Tiefe und ihre Emotionen sind nicht so richtig bei mir angekommen. Jeder ist eigentlich mehr mit sich selbst beschäftigt, aber alle kommen sie kaum ein Stück weiter und versuchen mehr zu verdrängen als die Probleme zu lösen.
Es dauert ziemlich lange, bis sie beginnen sich mit den Konflikten auseinander zu setzen und nach Wegen zu suchen. Und dann ging mir alles etwas zu schnell und zu einfach.
Am besten haben mir noch Charles und Lawrence gefallen, denn sie wirkten authentisch und ihre Liebe und ihr sehnlicher Kinderwunsch war glaubhaft.
Gut gefallen hat mir auch die Insel Mallorca als Schauplatz der Geschichte.
Ich mag die Insel sehr und die Örtlichkeiten in der Tramuntana und in Palma de Mallorca waren schön und bildhaft beschrieben.

Der Sommerurlaub mit der ziemlich „verkorksten“ Familie Post auf Mallorca war eine nette Urlaubslektüre mit sommerlicher Stimmung, aber leider auch nicht mehr!


Fazit: 3 von 5 Sternen







 
Broschiert: 336 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426516969
ISBN-13: 978-3426516966
Originaltitel: The Vacationers
Übersetzung: Sonja Rebernik-Heidegger 


 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 945 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (22. Mai 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00PJBOW4U




Klicks auf die Cover führen zur entsprechenden Ausgabe bei Amazon *
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-) Wenn Du unten das Häkchen setzt, bekommst Du meine Antwort bequem per Mail.