Montag, 13. Juli 2015

Montagsfrage KW 29/2015



Hast du, nachdem du eine Buchverfilmung gesehen hast, beim Lesen eines Buches die Schauspieler im Kopf oder die Figuren wie du sie dir vorstellst?


Da ich nur sehr selten Buchverfilmungen bzw. Filme überhaupt schaue, stellt sich mir dieses "Problem" eigentlich nicht.
Ins Kino gehe ich so gut wie nie. Wenn mich eine Buchverfilmung sehr interessiert warte ich oft, bis es den Film auf DVD gibt.
Bis das soweit ist, habe ich das Buch dann meistens schon gelesen.
Beim Lesen habe ich natürlich irgendein Bild der Figuren vor meinem geistigen Auge. Dann ist die Enttäuschung oft groß, wenn der Schauspieler so gar nicht meinen Vorstellungen der Figur entspricht, was nicht heißen muss, dass er die Rolle evtl. nicht gut spielt.
Deshalb wäre es sicher besser, den Film zuerst zu schauen und danach das Buch zu lesen. Auch bezüglich der Handlung ist das Buch ja in der Regel noch mal eine Steigerung zum Film.
Sollte ich aber tatsächlich mal den Film zuerst sehen, dann hätte ich sicherlich eher die Schauspieler im Kopf und würde mich schwer tun, eine eigene Vorstellung der Figuren zu bekommen.







Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen


Hier sind alle von mir bisher beantworteten Montagsfragen 

1 Kommentar:

  1. Hallöchen,

    ich bin auch der Erst-lesen-dann-schauen-Typ :) Schaue mir aber gerne mal vor dem Buch den Trailer an falls möglich (ich schummle also manchmal).
    Bei mir hält sich das alles in allem die Waage, bei einem Buch mal so, beim anderen mal so :D
    Bin auch kein großer Kinogänger, aber Buchverfilmungen sehe ich mir doch gerne an, bin immer gespannt was die Produzenten daraus gemacht haben :)
    Montagsfrage

    Nadine ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-) Wenn Du unten das Häkchen setzt, bekommst Du meine Antwort bequem per Mail.