Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG

Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links, d. h. ich erhalte für qualifizierte Käufe eine kleine Vergütung.

Freitag, 3. Dezember 2021

Lesestatistik November 2021

  
Der graue trübe November ist vorbei und wir sind schon in der Adventszeit.
Der November ist an mir völlig vorbei gerauscht. Während viele Menschen langsam ruhiger werden und sich auf die besinnliche Zeit freuen, fängt bei mir immer der Stress an.
Beruflich ist um diese Zeit immer besonders viel los, Überstunden fallen an und ich bin abends oft völlig erledigt. Dazu kommen dann noch private Dinge und es bleibt leider nur wenig Lesezeit und noch weniger Zeit für den Blog. Aber das kenne ich ja schon seit vielen Jahren so.
Daher war der November gemessen an der Seitenzahl der bisher schlechteste Lesemonat in diesem Jahr und mein Wunschziel von 100 Büchern im Jahr werde ich wohl auch nicht mehr schaffen.

Laut meiner App habe ich nur rund 22 Stunden mit Lesen und 18 Stunden mit Bloggen verbracht.
Geschafft habe ich in dieser Zeit nur 5 Bücher mit knapp 2.000 Seiten.
Vier dieser Bücher waren Weihnachtsromane, die mir bis auf eins auch alle gut gefallen haben. Besonders Mandy Baggot und Karen Swan haben mich auch dieses Jahr wieder begeistern können.
Leider ist noch keine einzige Rezension geschrieben, da ich Anfang November noch mit Rezensionen der Oktober-Bücher beschäftigt war. Aber ich werde diese fünf Bücher natürlich noch rezensieren.

Jetzt freue ich mich, dass ich nur noch 6 Arbeitstage vor mir habe und dann bis ins neue Jahr Urlaub haben werde. Da hoffe ich natürlich auf viel Ruhe, Entspannung und natürlich auch Lesezeit.
 
Das ist der aktuelle Stand meiner literarischen Lesereise 2021
 



Und hier sind meine Leseerfolge aus dem November:



 
 
  1. Mandy Baggot - Winterzauber an der Seine
    448 Seiten ⭐⭐⭐⭐⭐
  2. Karen Swan - Der Zauber eines Wintertages
    560 Seiten ⭐⭐⭐⭐⭐
  3. Katherine Garbera - Winterglück am Central Park
    336 Seiten ⭐⭐⭐
  4. Angelika Schwarzhuber - Das Weihnachtsherz
    384 Seiten ⭐⭐⭐⭐⭐
  5. Günter Habicht - Wo kommen wir denn da hin
    240 Seiten ⭐⭐⭐⭐
 
 
Monatsstatistik:
gelesene Bücher: 5
gelesene Seiten: 1.968 Seiten
Ø gelesene Seiten je Tag: 65,6 Seiten
 
 
Jahresstatistik: 
gelesene Bücher: 88
gelesene Seiten: 35.715
Ø gelesene Seiten je Monat: ‭3.246,8
Ø gelesene Seiten je Tag: 106,9
 
 
 
 
Ein Klick auf die Cover führt zur Buchbeschreibung bei Amazon * und der Klick auf den Buchtitel führt zu meiner Rezension, falls schon vorhanden.   



Freitags-Füller #427

 







  1. Wie in jedem Jahr bekam ich vom Lieblingsmann einen Adventskalender.
     
  2. Meine Weihnachtsmusik ist immer eine Mischung aus klassischen und modernen Liedern.
     
  3. Ich besitze keine handgestrickten Socken.
     
  4. Bei uns zuhause ist es inzwischen schön weihnachtlich dekoriert, mit vielen Lichtern.
     
  5. Wir essen keine Weihnachtsplätzchen.
     
  6. Nur noch 6 Arbeitstage, dann habe ich endlich Urlaub.
     
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten, ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, Wäsche und Haushalt zu erledigen und die Geburtstagsgeschenke für den Lieblingsmann zu verpacken und Sonntag möchte ich mit dem Lieblingsmann seinen Geburtstag feiern!
 





Ich wünsche Euch ein schönes, entspanntes 2. Advents-Wochenende!
 

Den Freitags-Füller gibt es jede Woche bei Barbara
(Vorgaben in Normal- und meine Ergänzungen in Fettschrift)  

Hier sind alle bisher von mir ausgefüllten Freitags-Füller

Montag, 29. November 2021

Wochenrückblick KW 47/2021

 

 
gelesen:
(insgesamt rund 8 Stunden)

ausgelesen Das Weihnachtsherz von Angelika Schwarzhuber
Ein berührender, weihnachtlicher Roman auf zwei Zeitebenen
 
durchgelesen Wo kommen wir denn da hin von Günter Habicht
Mal etwas humorvolles vom Offline-Opa 
 
angefangen Wir trafen uns im Dezember von Rosie Curtis
Ein Liebesroman im weihnachtlichen London ...
 
gesehen:
Klein gegen groß, einen alten Münster-Tatort, Bares für Rares XXL, Ringlstetter, Die Chefin, Soko Leipzig
 
gewesen:
beim Zahnarzt, bei meiner Mutter, einkaufen

gearbeitet:
5 Tage im Home Office, die anstrengend waren und auch Überstunden erforderten

geärgert:
dass die Einhaltung der 2 G Regeln fast nirgendwo streng kontrolliert wird. So verbreitet sich das Virus fröhlich weiter und wir schlittern auf eine Katastrophe zu.

gefreut:
nichts erfreuliches erlebt diese Woche
 
geholfen:
einer lieben Nachbarin bei der Auswahl eines neuen Laptops, das ich ihr online dann auch bestellt habe und einrichten werde 

geschlafen:
zu wenig und sehr unruhig

gedacht:
nur noch gut zwei Wochen, dann habe ich endlich Urlaub

gegessen:
Ravioli mit Steinpilzen, Frikadellen mit Möhren, Käseomelette, Hoppel Poppel (wir hatten mal wieder Reste *g*), 

gebloggt:
(insgesamt rund 2,5 Stunden)

leider aus Zeitmangel nur 2 Beiträge:
Freitags-Füller

gezwitscher:


 

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

 


Freitag, 26. November 2021

Freitags-Füller #426

 







  1. Um sicherzugehen, dass das Infektionsrisiko so klein wie möglich bleibt, hilft nur der persönliche Lockdown. Kontakte zu anderen, Restaurants, Kino, Shopping, Weihnachtsmärkte usw. sollte man meiden und nur die nötigsten Einkäufe machen.
     
  2. Der sogenannte Klappentext steht bei vielen Büchern auf der Rückseite.
     
  3. Es ist nie zu spät sich für eine Impfung zu entscheiden, wenn man diese bisher verweigert hat. Das Virus wütet im Moment so schlimm wie noch nie in dieser Pandemie und in Südafrika wurde eine neue Variante entdeckt. Da gilt es zu vermeiden, dass diese nach Europa kommt. Aber bis die EU sich entscheidet, den Flugverkehr mit Afrika zu stoppen, ist es sicher wieder zu spät. Das müsste sofort geschehen.
     
  4. Engstirnig und egoistisch ist der Mensch. Das hat sich bei vielen Menschen gerade in diesen Zeiten gezeigt.
     
  5. Adventskalender habe ich noch keinen. Meistens schenkt mir der Lieblingsmann einen und es sind ja auch noch ein paar Tage hin...
     
  6. Home Office ist eine feine Sache. Ich kann hier effektiver arbeiten und kann wunderbar Kontakte meiden.
     
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen entspannten Abend nach einer total stressigen Woche, morgen habe ich geplant, ein bisschen Advents-Deko aufzustellen und Sonntag möchte ich ausschlafen, entspannen und Kraft tanken für die nächste Woche, die wieder sehr anstrengend werden wird!
 





Ich wünsche Euch ein schönes, entspanntes Advents-Wochenende!
 

Den Freitags-Füller gibt es jede Woche bei Barbara
(Vorgaben in Normal- und meine Ergänzungen in Fettschrift)  

Hier sind alle bisher von mir ausgefüllten Freitags-Füller

Mittwoch, 24. November 2021

Bücher-Neuzugänge #11/2021

 
 
 
Seit meinem letzten Neuzugänge-Post im Oktober sind wieder einige Bücher bei mir angekommen, auch wenn ich eins der Bücher aus dem Oktober noch nicht gelesen habe.
Aber NetGalley und das Bloggerportal sind halt zu verführerisch :-) 
Diesmal ist es eine bunte Mischung, auf die ich mich sehr freue.
Den Weihnachtsroman habe ich bereits gelesen und er hat mir sehr gut gefallen.
Aber ich mag nicht nur Weihnachtsbücher lesen, daher sind diesmal auch historische und spannende Geschichten dabei. 

Hier sind meine neuen Schätze:






Emma Heatherington - Immer wieder zurück zu dir
"Die erste Liebe wird immer ein Teil von uns sein. Doch was, wenn das Schicksal andere Pläne hat" 
Der Liebesroman ist ein Rezensionsexemplar vom Verlag über NetGalley
 


Angelika Schwarzhuber - Das Weihnachtsherz
Ein weihnachtlicher Roman auf zwei Zeitebenen und ein Rezensionsexemplar vom Bloggerportal.
 


Günter Habicht - Wo kommen wir denn da hin
Der aus den Büchern von Renate Bergmann bekannt Offline-Opa erzählt jetzt auch was :-)
Das Rezensionsexemplar ist vom Verlag über NetGalley.
 


Penny Vincenzi - Das Haus Morell - Glanz und Sünde
Die Familiensaga über ein Kosmetikunternehmen auf zwei Zeitebenen habe ich vom Bloggerportal erhalten.




Karin Slaughter - Die falsche Zeugin
Der neue Stand Alone-Thriller der Autorin ist auch ein Rezensionsexemplar vom Verlag über NetGalley.
 


Andrea Russo - Der süße Himmel der Schwestern Lindholm
Ein historischer Roman um fünf Schwestern und ihr Café zu Zeiten des 2. Weltkriegs, ebenfalls ein Rezensionsexemplar vom Verlag über NetGalley.
 


Sandra Brown - Dein Tod ist nah
Einer neuer Roman der Autorin ist für mich immer ein Must Read, daher freue ich mich über das Rezensionsexemplar vom Bloggerportal.
 
 
Ein Klick auf die Cover führt zu Amazon und den Klappentexten.
Viel Spaß beim Stöbern!
(Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links)
Free Read Cursors at www.totallyfreecursors.com