Montag, 22. Mai 2017

Montagsfrage #141





Wurdest du schonmal gespoilert? Hast du wegen eines Spoilers ein Buch mal nicht zu Ende gelesen?


Das ist mir so glücklicherweise noch nie passiert!
Ich mag nämlich Spoiler überhaupt nicht. Ich würde auch selber nie an das Ende des Buches blättern und das Ende vorab lesen.
Ich denke, dass der Autor sich etwas dabei denkt, wie er seinen Plot aufbaut und wann er welche Informationen preis gibt.
Und genau dem möchte ich folgen und mich überraschen lassen.
Natürlich ahnt man manchmal, wie sich gewisse Dinge entwickeln können oder auch wie es enden könnte. Aber auch da lasse ich mich dann gerne überraschen, wie es dazu kommt oder wie der Weg dahin ist.
Deshalb lese ich, bevor ich ein Buch kaufe oder dann lese, nur ausgewählte Rezensionen. Es gibt doch einige Bloggerkolleginnen oder auch Rezensenten z. B. bei Lovelybooks, die sehr schöne Rezensionen ohne Spoiler schreiben. Da hole ich mir meine Anregungen für die Buchauswahl und bin mir sicher, dass ich noch nicht zuviel vom Inhalt weiß.
Ich selber vermeide es auch zu spoilern in meinen Rezensionen. Das ist oft nicht ganz leicht, gelingt aber, wenn man sich Mühe gibt.
Und wenn ein Spoiler in einer Rezension mal nicht vermeidbar ist, dann sollte man das ganz am Anfang sehr deutlich machen.





Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen


Hier sind alle von mir bisher beantworteten Montagsfragen 

Kommentare:

  1. Hallo Conny,

    ich sehe es genauso! Manchmal muss man halt an einem Beispiel erwähnen, warum man eine bestimmte Meinung vom Buch hat, aber das Ende würde ich nie verraten.

    Mein FF

    Wie waren denn die Höhner? Ich hoffe, ihr hattet einen spaßigen Abend.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      die Höhner waren klasse und der Zirkus auch.
      Es war eine tolle Kombination, ruhigere und unbekanntere Lieder der Höhner passend zu den Auftritten der Artisten. Einfach toll!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
    2. Das freut mich sehr! So ein schöner Abend bleibt doch immer toll in Erinnerung!
      LG

      Löschen
  2. Liebe Conny

    Ich lese nur noch das Fazit von anderen Lesern, wenn ich ein Buch noch nicht gelesen habe. Und das auch nur, wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich das Buch lesen will.

    Danke für deinen Besuch.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela,
      so ähnlich mache ich das auch, allerdings weiß ich bei einigen Leuten, dass sie nicht spoilern. Da kann ich dann auch die ganze Rezi lesen.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  3. Hallo Conny,

    Spoiler können einem ein gutes Buch durchaus verderben und oftmals lese ich Rezensionen nur an, um zu sehen, ob nichts verraten wird. Einmal stand der Spoiler bereits in der Überschrift und das hat mir dann das Lesen doch sehr madig gemacht. Ich hoffe, in meinen Rezis nicht zu viel zu verraten, ich gebe mir immer Mühe, aber gerade wenn ich schwärme, muss ich mich bremsen. ^^

    Ich wünsche dir auch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,
      ja, ich gebe mir bei meinen Rezis auch immer große Mühe, viel zu beschreiben ohne zu spoilern.
      Und fast überall habe ich jetzt gelesen, dass man keine Spoiler mag. Es sind nur wenige, die es nicht stört.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  4. Mir ist es zum Glück auch noch nie so ergangen. Wenn ich was von Spoiler gelesen habe, dann habe ich alles gleich weggeklickt. Ich möchte ja selber noch in den Genuss kommen, das Buch zu lesen, zu rätseln, wer der Mörder war, wenn es sich um einen Krimi oder Thriller handelt. Oder auch bei Familiengeschichten möchte ich rätseln, wie alles zusammen hängt.
    Ans Ende blättere ich auch nie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so sehe ich das auch und ich denke, die meisten werden es so sehen.
      Ich mag mir auch weder Spannung noch Überraschungen verderben lassen.

      Löschen
  5. Liebe Conny,

    ich möchte die Handlungen in Büchern selbst entdecken, möchte überrascht werden und mich treiben lassen. Wenn ein Buch zum Beispiel durch das lesen einer Rezension gespoilert wird, ärgere ich mich schon sehr. Aus diesem Grund lese ich nur Rezensionen, wenn ich einen Buchkauf beabsichtige, aber niemals, wenn das Buch schon auf meinem SuB liegt.

    Da ich es selber nicht mag gespoilert zu werden, schreibe ich meine Rezensionen grundsätzlich ohne zu spoilern und das bereitet mir auch keine Mühen, nur ein paar Überlegungen ;-).

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nisnis,
      ich bin Deiner Meinung!
      Mit "Mühe geben" meinte ich auch nicht, dass es mir schwer fällt, sondern dass man sich ein paar Gedanken machen muss und dann die Dinge gut beschreiben kann, ohne zu spoilern.


      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-) Wenn Du unten das Häkchen setzt, bekommst Du meine Antwort bequem per Mail.