Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Samstag, 30. September 2017

Besser als Bus fahren von Renate Bergmann [Rezension]

Cover
(alle Rechte beim Verlag)
Zum Inhalt:
Die Online-Omi legt ab

Ein Tag Altenheim kostet 180 €, ein Tag Kreuzfahrt nur 120 €.
Ich habe das mal meiner Tochter gesagt.
«Man muss das Leben genießen, solange man noch krauchen kann! Wer weiß, wie lange es noch geht ohne Pflegekraft? Meine Freundin Gertrud spricht ja schon seit Jahren von Busfahrten und Kluburlaub! Die spinnt doch! Da pullern Kinder ins Wasser und man muss den ganzen Tag Ententanz machen. Nicht mit Renate Bergmann, ich spendierte uns einen richtjen Urlaub.
Also sind wir los und haben eine Kreuzfahrt gemacht. Die fahren gar nicht über Kreuz, sondern eine große Schleife. Wussten Sie das?
Wir haben jedenfalls viel erlebt. Ich habe den ganzen Schrank voll mit neuen flauschigen Handtüchern, und im Froster ist Dauerwurst vom Büfett für bis Ostern hin!» 

(Kurzbeschreibung gem. Rowohlt Verlag)

Leseprobe

Artikel bei Rowohlt zum Buch


Die Autorin / Der Autor:
Renate Bergmann, geb. Strelemann, wohnhaft in Berlin. Trümmerfrau, Reichsbahnerin, Haushaltsprofi und vierfach verwitwet: Seit Anfang 2013 erobert sie Twitter mit ihren absolut treffsicheren An- und Einsichten – und mit ihren Büchern die ganze analoge Welt. Torsten Rohde, Jahrgang 1974, hat in Brandenburg/Havel Betriebswirtschaft studiert und als Controller gearbeitet. Sein Twitter-Account @RenateBergmann, der vom Leben einer online-Omi erzählt, entwickelte sich zum Internet-Phänomen.
«Ich bin nicht süß, ich hab bloß Zucker» unter dem Pseudonym Renate Bergmann war seine erste Buch-Veröffentlichung – und ein sensationeller Erfolg, auf die zahlreiche weitere, nicht minder erfolgreiche Bände und ausverkaufte Tourneen folgten.

(Quelle: Rowohlt Verlag)

Renate Bergmann auf Twitter und Facebook

Renates Homepage 


Meine Meinung:
Endlich gibt es neue Erlebnisse der kultigen Online-Omi Renate Bergmann. Nach dem Motto "Man muss das Leben genießen, solange man noch krauchen kann!" und "... mitnehmen kann man nichts, wenn es mal soweit ist und man abtreten muss..." spendiert sie sich und ihrer besten Freundin Gertrud einen Urlaub.
Und eine besondere Reise sollte es sein, deshalb entscheiden sich die Damen für eine Mittelmeer-Kreuzfahrt, denn "Ein Tag Altenheim kostet 180 €, ein Tag Kreuzfahrt nur 120 €."

In ihrer gewohnten direkten und offenen Art erzählt uns Renate Bergmann das komplette Abenteuer, beginnend mit der Auswahl der Kreuzfahrt, den Reisevorbereitungen und natürlich die gesamte Zeit an Bord. Die beiden Damen freuen sich auf viele tolle Reiseziele aber auch auf das Bordleben, das Kapitänsdinner, für das extra Kleider angeschafft wurden und natürlich auf Sascha Hehn. Denn der darf doch auf dem "Traumschiff" nicht fehlen, meint Renate Bergmann.
Mir ist Renate inzwischen richtig ans Herz gewachsen und ich liebe ihre Art, ihren Humor und auch ihre Lebensweisheiten.
Ganz besonders gefällt mir immer wieder, dass sie sich den modernen Dingen nicht verschließt. Und so schätzt sie ihren "Klappcomputer", guckt vieles beim "Gockel" nach und liebt ihr Händi, das "Scheibchentelefon", mit "Fäßbock" und "Twitter".
Ich hatte viel Spaß die beiden Damen auf ihrer Kreuzfahrt durch das Mittelmeer zu begleiten. Und sie haben wirklich viel erlebt!
Autor Torsten Rhode bedient sich wie immer einiger Klischees, aber ich denke, jeder erkennt hier Situationen, wie man sie selber auch schon mal erlebt hat.
Die Reise endet auf Mallorca und am letzten Abend gehen Renate und Gertrud noch mal an den Strand und werden auch ein bisschen melancholisch.
Zitat: "Wissen Se, man muss den Moment genießen, denn das ist das Einzige, was einem keiner nehmen kann."
Recht hat sie, die Renate!

Nicht nur für Fans von Renate Bergmann bietet das Buch humorvolle Unterhaltung und wer Renate bisher noch nicht kennt, sollte sie mal kennenlernen, vielleicht auch mit ihren bisherigen Büchern!


Fazit: 4 von 5 Sternen






 
Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 4 (21. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499290944
ISBN-13: 978-3499290947




 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 764 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Rowohlt E-Book; Auflage: 1 (21. Juli 2017)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B01MYNXA4L




Klicks auf die Cover führen zur entsprechenden Ausgabe bei Amazon *

Kommentare:

  1. Oh, du hast das neue Buch von Renate schon gelesen! Ich glaube, ich muss da noch nachziehen. Bisher haben mir alle gut gefallen.

    Diese Lebensweisheiten sind schon etwas besonderes.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      ja, es lohnt sich mal wieder. Sehr viel los, sehr lustig und am Ende auch etwas melancholisch. Ich mag sie einfach, die Renate :-)

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.