Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Montag, 11. Dezember 2017

Montagsfrage #165



http://buch-fresserchen.blogspot.de/p/montagsfrage.html



Falls du dir ein Jahresziel gesetzt hast, wie viele Bücher davon hast du bereits geschafft?


Ja, ich setze mir immer ein Jahresziel, verstehe es aber eher als Wunsch und nicht als Ziel. Soll heißen, ich mache mir keinen Stress! Aber ich wünsche mir jedes Jahr, Zeit für 100 Bücher zu haben.
Das habe ich allerdings noch nie geschafft, deshalb setze ich mir das "Ziel" etwas realistischer.
In diesem Jahr war mein Wunsch-Ziel 80 Bücher und die habe ich auch bereits geschafft, denn ich lese aktuell mein 86. Buch.
Darüber freue ich mich natürlich sehr, denn das ist für mich neben Vollzeit-Job, Haushalt, Familie usw. ein gutes Ergebnis.

Nur mal zum Vergleich meine Zahlen aus den letzten Jahren:

2013 - 83 Bücher
2014 - 68 Bücher
2015 - 67 Bücher
2016 - 76 Bücher

Daraus kann man sehen, dass ich in diesem Jahr meinen persönlichen "Rekord" erhöht habe :-)

Aber wie gesagt, es ist ein Wunsch, kein Ziel mit Druck oder ähnlichem.
Denn es gibt so viele tolle Bücher und die Lesezeit ist einfach immer zu knapp. Deshalb freue ich mich über jedes Buch, das ich gelesen habe!






Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen


Hier sind alle von mir bisher beantworteten Montagsfragen 

Kommentare:

  1. Liebe Conny,

    du hast mit deinen 86 Büchern super viel gelesen und auch deinen persönlichen Beststand geknackt. Wie du schon sagst, neben der Arbeit und dem persönlichen Leben. Ich finde einfach, die Inhalte der Bücher zählen und auch da kann ich zufrieden sein, ich hatte nicht viele Flops dabei.

    LG und noch eine gute Woche,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      natürlich stehen die Inhalte an erster Stelle. Ich freue mich über jedes schöne Buch, das ich beendet habe.
      Ja, das Lesejahr 2017 war für mich recht gut. Aber irgendwann knacke ich auch die 100 :-)

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.