Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Das Weihnachtswunder von Chicago von Manuela Inusa [Rezension]

Cover
(alle Rechte bei der Autorin)
Zum Inhalt:
Ruth ist mit ihren gerade einmal 24 Jahren ganz allein auf der Welt. Alle geliebten Menschen sind längst von ihr gegangen, nur ihr Kater Snuggles leistet ihr an einsamen, kalten Wintertagen noch Gesellschaft. Als der Weihnachtsabend naht, macht Ruth sich wie jedes Jahr auf zum Flughafen von Chicago, um dort in der Ankunftshalle all die fröhlichen Menschen zu beobachten, die sich zur Begrüßung in die Arme fallen. Doch dieses Jahr ist etwas anders, denn ein junger Mann setzt sich zu ihr - und sein Name ist Noel ...
(Kurzbeschreibung gem. Amazon)

Leseprobe


Die Autorin:
Manuela Inusa hat bereits Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien, Kinder- und Jugendbücher sowie Chick Lit- und Liebesromane - sowohl unter ihrem richtigen Namen wie auch unter Pseudonym - veröffentlicht. Mit acht im Selfpublishing erschienenen eBooks erreichte sie die Kindle-Top-100. Im November 2015 erschien ihr Roman "Jane Austen bleibt zum Frühstück" im Blanvalet-Verlag, im März 2017 folgte "Auch donnerstags geschehen Wunder". Im Oktober 2017 startete eine neue Reihe, die Valerie Lane, mit Band 1 "Der kleine Teeladen zum Glück".
Die Autorin ist gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Hamburg. Zu ihren Hobbys gehören Lesen und Reisen. 

(Quelle: Amazon)

Homepage der Autorin


Meine Meinung:
Diese kleine weihnachtliche Novelle erzählt die Geschichte der 24-jährigen Ruth. Sie hat es nicht leicht, denn außer ein paar Freundinnen bzw. Kolleginnen hat sie niemanden mehr. Früh verlor sie ihre Eltern, ihre Großmutter starb vor ein paar Jahren und kürzlich verlor sie auch noch ihre Tante Helen, die Ruth in den letzten Wochen ihrer Krankheit liebevoll begleitet hatte. Nun steht Ruth das traurigste und einsamste Weihnachtsfest ihres Lebens bevor.
Trotzdem fährt sie, wie jedes Jahr, zum Flughafen von Chicago. Früher holte sie dort zu Weihnachten ihre Großmutter ab und nun beobachtet sie nur noch die Menschen, die glücklich sind, zu Weihnachten zusammen zu sein.
Während Ruth sich mittlerweile entschieden hat, wie es weiter gehen soll, hat das Schicksal aber andere Pläne mit ihr.
Ein junger Mann namens Noel, der auf seine Schwester wartet, setzt sich zu ihr und die beiden kommen ins Gespräch. Noel und seine Schwester laden Ruth dann zu sich nach Hause ein. Ruth willigt ein ohne zu ahnen, was für ein besonderes Weihnachtsfest sie dort erwartet.

Schon der Prolog brachte mir Ruth und ihr Schicksal sehr nahe und ich habe ihre Einsamkeit und Traurigkeit gespürt. Einen lieben Familienangehörigen zu verlieren, ist schon schlimm genug, aber dann ganz alleine ohne Familie zu sein, stelle ich mir sehr schlimm vor.
Und so war es wunderschön zu erleben, wie herzlich Noels Großfamilie Ruth aufnimmt und integriert. Niemand ahnt etwas von Ruths Schicksal, sie alle sind einfach freundlich, großherzig und liebenswert.
Ich habe mit Ruth eine Achterbahn der Gefühle erlebt und gehofft, dass Ruth erkennt, welchen Schatz und welches Glück das Leben ihr hier bietet.

Diese wunderschöne und sehr gefühlvolle Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen und bis zum Ende nicht mehr losgelassen.
Sie regt zum Nachdenken an, hat eine schöne weihnachtliche Atmosphäre und vor allem viele Emotionen.
Mich hat dieses Weihnachtswunder berührt und am Ende glücklich lächeln lassen!


Fazit: 5 von 5 Sternen








 
Taschenbuch: 156 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (22. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1978195435
ISBN-13: 978-1978195431



 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2001.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 138 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B075QB7YS6





Klicks auf die Cover führen zur entsprechenden Ausgabe bei Amazon *
 

Kommentare:

  1. Hach, das hört sich traumhaft und nach einer richtig schönen Weihnachtsgeschichte an!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ja, das war auch eine schöne, warmherzige Weihnachtsgeschichte. Ich kann es nur empfehlen. Kann man gut an einem Tag durchlesen :-)

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.