Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Montag, 5. März 2018

Montagsfrage #172



http://buch-fresserchen.blogspot.de/p/montagsfrage.html



Wie gehst du als Buchblogger mit Ideenlosigkeit oder Phasen in denen du nicht liest um?


Phasen in denen ich nicht lese, gibt es nicht.
Auch wenn mich das reale Leben mal voll im Griff hat, abends im Bett lese ich immer, auch wenn es vielleicht nur ein paar Seiten werden.
Dementsprechend gibt es dann auch immer wieder eine Rezension.
Andere Bloggeraktionen, wie die Montagsfrage, der Top Ten Thursday oder der Freitags-Füller leiden dann schon mal unter dem Zeitmangel und fallen aus.


Außer Rezensionen und anderen Beiträgen rund um Bücher gibt es auf meinem Blog selten Beiträge. Manchmal ein kleiner Reisebericht, mein Wochenrückblick oder ähnliches, aber ich zerbreche mir nicht den Kopf und suche krampfhaft nach Themen, über die ich schreiben könnte. Wenn ich etwas zu sagen habe, dann schreibe ich einen Beitrag und wenn nicht, dann lasse ich es.
Wer mich und meinen Blog mag, der schaut vorbei wenn es etwas Neues gibt und hat Verständnis, wenn es mal ein paar Tage keinen neuen Beitrag gibt.
Ich halte gar nichts davon "mit Gewalt" und unter Druck Beiträge zu produzieren, nur damit jeden Tag etwas Neues veröffentlicht wird und Besucher auf meinen Blog kommen.
In erster Linie habe ich den Blog gestartet, weil ich den Austausch über Bücher suchte, Spaß daran habe, mir noch mal Gedanken über die gelesenen Bücher zu machen und Rezensionen zu schreiben. Dadurch ist er zu einer Art "Lesetagebuch" geworden und bietet daneben manchmal eben noch etwas anderes.
Mein Blog ist, genau wie das Lesen, ein Hobby und das soll er auch bleiben!
 









Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen


Hier sind alle von mir bisher beantworteten Montagsfragen 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Conny,

    genauso sehe ich es auch. Es ist ein Hobby und es soll Spaß machen. Ich schreibe gern Rezensionen und gebe mir immer viel Mühe damit und ich setze mich nicht damit unter Druck, unbedingt etwas posten zu müssen. Ich mag den netten Austausch, der immer wieder zustande kommt und wenn ich es mal nicht schaffe einen Beitrag zur Montagfrage oder zur Lesewoche zu schreiben finde ich es nicht schlimm.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.

    Ganz liebe Grüße
    Mimi :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mimi,

      genau so soll es sein und unter Druck geht bei mir auch nichts.
      Nur bei Rezensionsexemplaren versuche ich, sie so zeitnah wie möglich zu lesen und auch zu rezensieren. Ich finde das selbstverständlich und den "Druck" mache ich mir ja selber, weil ich die Rezensionsexemplare ja selber anfrage.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend,

      Conny

      Löschen
  2. Liebe Conny,

    es ist ein Hobby, das sehe ich auch so!
    Fehlende Ideen habe ich nicht, eher zu wenig Zeit. Die reichlichen Buchbesprechungen sorgen bei mir ja für viel Präsenz auf dem Blog, deshalb lasse ich inzwischen auch einige Bloggeraktionen weg, wenn mir das Thema nicht liegt oder ich krampfhaft nach geeigneten Inhalten suchen müsste. Das tue ich mir dann nicht an, es würde auch nicht echt rüberkommen.
    Und auch wenn es ein Bücherblog sein soll, so liebe ich Reiseberichte o. ä., die den Menschen hinter diesen vielen Büchern näher zeigen. Wen das nicht interessiert, der muss es ja nicht näher anschauen. Ich mag das.

    Liebe Grüße zum wohlverdienten Feierabend und bleib gesund,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      ich lasse die Montagsfrage oder den TTT auch mal ausfallen, wenn mir das Thema nicht zusagt oder einfach die Zeit fehlt. Da mache ich mir gar keinen Stress.
      Und mal andere Beiträge, neben dem Bücherthema, finde ich auch schön und lese so was bei anderen auch mal gerne. Selber versuche ich auch, ab und zu so was anzubieten.

      Das mit dem gesund bleiben hat nicht so ganz funktioniert. Mein Mann ist ja schon seit Wochen kränklich und schleppt eine Erkältung mit sich rum. Jetzt liegt er richtig flach und hat mich offenbar angesteckt :-(

      Liebe Grüße und einen schönen Abend,

      Conny

      Löschen
  3. Liebe Conny,

    deine Haltung ist auch meine und eine Leseflaute kenne ich gar nicht. Ich benötige das Lesen wie die Luft zum atmen. Ich schalte dadurch ab und genieße es einfach nur. Ich hatte nie die Absicht mehr als Rezensionen zu veröffentlichen. Aktualität hinterher zu hetzten entspricht mir einfach nicht und ich lese so was auch gar nicht gern.

    Ich will genießen, einen literarischen Austausch und Spaß in meiner Freizeit. Mehr nicht.

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      ich kann mich nicht erinnern, jemals eine Leseflaute gehabt zu haben. Selbst in schwierigsten Zeiten suche ich zumindest Ablenkung in einem Buch sobald die Zeit es erlaubt. Dann wähle ich halt eine "leichtere" Lektüre und kann so meinen Sorgen "entfliehen".

      Liebe Grüße und einen schönen Abend,

      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.