Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Mittwoch, 8. November 2017

Der kleine Teeladen zum Glück (Valerie Lane Band 1) von Manuela Inusa [Rezension]

Cover
(alle Rechte beim Verlag)
Zum Inhalt:
Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!

Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan …  

(Kurzbeschreibung gem. Blanvalet Verlag)

Leseprobe

Die Story hinter dem Buch bei Claudias Bücherregal

Weitere Teile der Reihe:
2. Die Chocolaterie der Träume
3. Der zauberhafte Trödelladen
4. Das wunderbare Wollparadies    
5. Der fabelhafte Geschenkeladen 
6. Die kleine Straße der großen Herzen 


Die Autorin:
Manuela Inusa wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder nie! Inzwischen hat sie im Selfpublishing mehr als dreißig Romane veröffentlicht, die viele Leserinnen erreichten. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in ihrer Heimatstadt Hamburg. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern, außerdem liebt sie Musik, Serien, Tee und Schokolade.
(Quelle: Blanvalet Verlag)

Offizielle Website der Autorin 

Manuela Inusa auf Facebook und Twitter
 
Die Autorin auf Instagram

Manuela Inusa "... in fünf Minuten" auf Angis Bücherkiste


Meine Meinung:
Mit diesem Buch beginnt Manuela Inusa eine neue Reihe über die Valerie Lane in Oxford und die hübschen kleinen Geschäfte in dieser Straße.
Im Prolog erfahren wir einiges über Valerie Bonham, nach der diese Straße benannt wurde, und über die Tradition, die sie vor mehr als einhundert Jahren begann.
Heute haben 5 Frauen ihre Geschäfte in der Valerie Lane und führen die Tradition fort. Da gibt es Laurie's Tea Corner, Keira's Chocolates, Ruby's Antiques, Susan's Wool Paradies und Orchid's Gift Shop.

In diesem ersten Teil der Reihe lernen wir Laurie und ihren Teeladen näher kennen. Laurie liebt Tee in seiner großen Vielfalt und hat sich mit ihrem kleinen Teeladen, in dem es auch einen Tee-Ausschank gibt, einen Traum erfüllt und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Nur den Traum von der großen Liebe konnte sie sich noch nicht erfüllen. Sie ist seit einem halben Jahr bis über beide Ohren in ihren Teelieferanten Barry verliebt. Doch sie ist etwas unbeholfen und schüchtern, so dass sie es noch nicht geschafft hat, ihm näher zu kommen und ihre Gefühle zu zeigen. Deshalb beschließen Lauries Freundinnen, dass sie Unterstützung braucht ...

Manuela Inusa hat zum Auftakt ihrer Reihe einen schönen Wohlfühlroman vorgelegt. Sehr liebevoll und detailreich beschreibt sie die romantische Valerie Lane und die dortigen Geschäfte. Da würde ich auch gerne mal einen Shopping-Bummel machen und dann bei Laurie zum Abschluss einen Tee trinken.
Aber nicht nur der historische Hintergrund macht diesen Ort zu etwas Besonderem sondern auch die fünf Frauen mit ihren Geschäften, die Traditionen aufrecht erhalten. Sie kümmern sich umeinander und andere Menschen, haben ein offenes Ohr für Sorgen und Probleme und auch ihre Türen sind für andere offen.
Diese Grundidee fand ich sehr schön, besonders in der heutigen Zeit, wo sich oftmals jeder nur noch um sich selbst kümmert.
Auch die Thematik der Frauenfreundschaften gefiel mir gut, denn da findet man sich als Leserin irgendwie immer wieder.
Die fünf Frauen sind sympathische Protagonistinnen, warmherzig und jede auf ihre persönliche Art anders.
Die Lovestory zwischen Laurie und Barry hat einige Anlaufschwierigkeit. Aber dann bietet sie einige romantische aber auch etliche recht humorvolle Momente, für die überwiegend Laurie mit ihrer Schüchternheit sorgt.
Durch den angenehm flüssigen und bildhaften Schreibstil ist die Geschichte insgsamt kurzweilig und unterhaltsam.
Während des Lesens hatte ich oft große Lust auf eine leckere Tasse Tee und die Düfte der vielen Sorten in Lauries Teeladen förmlich in der Nase.
Wem es genau so geht, der freut sich sicher über 3 Teerezepte, ein Pralinenrezept sowie ein Rezept für Früchtetee-Bowle im Anhang des Buches.
Ich habe diese kleine schöne Auszeit beim Ausflug in die Valerie Lane genossen und freue mich auf weitere Besuche dort!


Fazit: 4 von 5 Sternen



Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an den Blanvalet Verlag
und das Bloggerportal!








 
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: 1. Auflage (16. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734105005
ISBN-13: 978-3734105005



 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1085 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 289 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3734105005
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. Oktober 2017)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B071XRP4LX




Klicks auf die Cover führen zur entsprechenden Ausgabe bei Amazon *



 

Kommentare:

  1. Hallo Conny,

    du machst mich neugierig mit dem Buch. Außerdem ist es der Start einer Reihe, besser kann man ja nicht einsteigen. Aber ich habe ja meine Rowohlt-Kiste, das Bloggerportal hat auch 3 neue angekündigt und vom Aufbau Verlag sind heute auch noch zwei Bücher eingetrudelt. Ich wollte, wenn ich könnte! :-)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      die Rowohlt-Kiste könnte ja noch ein bisschen warten, das sind ja nicht unbedingt Rezi-Exemplare :-)
      Mir gefiel das Buch wirklich gut und ich freue mich auf die Reihe! Ich kann es Dir wirklich empfehlen.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.