Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Dienstag, 21. November 2017

Dornenmädchen von Karen Rose [Rezension]

Cover
(alle Rechte beim Verlag)
Zum Inhalt:
Gnadenlos gejagt von einem Stalker, flieht die junge Psychotherapeutin Faith in das leerstehende Haus ihrer Familie in Cincinnati. Hier will sie einen Neuanfang wagen – doch ihre vermeintliche Zufluchtsstätte entpuppt sich als Ort des Schreckens. Im Keller der Villa werden Leichen gefunden, und Faith gerät ins Visier der Ermittler. Auch FBI-Agent Deacon Novak kann sie als Täterin nicht ausschließen, doch gleichzeitig fasziniert ihn die hübsche Zeugin. Gemeinsam betreten sie einen düsteren Pfad, der weit in Faith‘ Vergangenheit und auf die Spuren eines eiskalten Psychopathen und Killers führt.
(Kurzbeschreibung gem. Knaur Verlag

Leseprobe


Die Autorin:
Karen Rose studierte an der Universität von Maryland, Washington, D. C. Ihre hochspannenden Thriller sind preisgekrönte internationale Topseller, die in vierundzwanzig Sprachen übersetzt worden sind und regelmäßig u.a. auf den Bestseller-Listen der „New York Times", der „USA Today" und der „Sunday Times" stehen. Für „Des Todes liebste Beute" und „Todesbräute" gewann die Autorin den begehrten RITA-Award. Auch in Deutschland feiert sie seit Jahren große Erfolge. „Todesstoß" stand auf Platz 1 der Spiegel-Bestseller-Liste. Wenn Karen Rose nicht gerade Thriller schreibt oder auf Weltreise ist, lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Florida.
(Quelle: Knaur Verlag)

Homepage der Autorin

Karen Rose auf Twitter und Facebook


Meine Meinung:
Mit "Dornenmädchen" legt Karen Rose den Auftakt einer neuen Reihe vor. Dennoch begegnen wir einer bereits bekannten Figur, wie es bei Karen Rose Büchern öfter vorkommt. In diesem Fall ist es FBI-Agend Deacon Novak, der bereits in "Todeskind" und "Todesschuss" kleine Nebenrollen spielte.
Diesmal ist er nun der leitende Ermittler im Fall um Faith Corcoran. Die Psychotherapeutin wird von einem Stalker verfolgt, ändert ihren Namen und flieht von Miami nach Cincinnati. Dort will sie im Haus ihrer Familie, das sie von ihrer Großmutter geerbt hat, neu anfangen. Allerdings hat sie das Haus nach einem schrecklichen Ereignis vor 23 Jahren nicht mehr betreten und wird auch immer noch von Alpträumen geplagt. Kaum dort angekommen läuft ihr aber eine schlimm zugerichtete Frau vor ihr Auto, die offenbar aus dem Haus kam. Und plötzlich steht Faith im Mittelpunkt der Ermittlungen, denn im Haus werden Leichen gefunden. Aber Agent Novak hat Zweifel an ihrer Schuld und er steht ihr bei, denn auch auf Faith werden wieder Anschläge verübt.

Schnell ist klar, dass es sich hier nicht nur um Stalking handelt sondern der Fall viel weitreichender sein muss. Aber was haben Faith und das alte Haus der Familie damit zu tun? Und wer steckt hinter den vielen Morden?
Gleich beim ersten Zusammentreffen von Faith und Deacon spürt man ein gewisses Knistern zwischen beiden. Und wie man es bei den Büchern von Karen Rose gewöhnt ist, bahnt sich da eine Liebesgeschichte an. Diese nimmt nicht zu viel Raum ein, sondern fügt sich gut und glaubhaft in die gesamte Story ein. Auch sorgen die kleinen romantischen Momente dafür, dass man als Leser zwischendurch mal Luft holen kann. Denn diese Story ist so rasant und spannend, dass ich fast atemlos durch die Seiten geflogen bin.
Ist Faith der Stalker gefolgt und warum hat er es auf sie abgesehen?
Oder gibt es einen oder mehrere weitere Täter und wie hängt das alles zusammen?
Die Antworten gibt es erst am Ende. Bis dahin bin ich wie die Ermittler etlichen falschen Fährten gefolgt und habe um Faith gebangt, denn sie muss so einiges ertragen.
Die Geschichte hat mich völlig in ihren Bann gezogen und ich hatte oft das Gefühl mitten im Geschehen zu sein, denn die Geschichte bietet verschiedene Sichtweisen, die von Faith, von Deacon und auch die des Täters. Dennoch sind dadurch keine Rückschlüsse auf die Identität möglich.
Langsam und stückweise setzt sich ein Bild zusammen und mündet in einen Showdown, nach dem man dann aufatmen kann.

Dieser Thriller ist nicht nur hochspannend sondern auch actionreich, dramatisch, emotional und er zeigt menschliche Abgründe.
Fast 900 Seiten gefüllt mit einem komplexen, undurchsichtigen Fall der für mich ein großartiger Pageturner war!


Fazit: 5 von 5 Sternen







 
Taschenbuch: 896 Seiten
Verlag: Knaur TB (2. November 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 342651690X
ISBN-13: 978-3426516904
Originaltitel: Closer Than You Think
Übersetzung: Kerstin Winter 


 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1242.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 896 Seiten
Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (25. September 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00WFILSR4




Klicks auf die Cover führen zur entsprechenden Ausgabe bei Amazon *
 

Kommentare:

  1. Hallo Conny
    Das Buch möchte ich auch noch unbedingt lesen.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuela,
      ich kann es Dir nur empfehlen. Es ist super spannend! Karen Rose in Hochform. Der Nachfolger liegt jetzt auch hier und wird bald gelesen :-)

      Ich wünsche Dir spannende Lesestunden!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  2. Huhu Conny,

    da stöbert man nichts ahnend über deinen Blog, liest hier und da und zack, ist die Wunschliste schon wieder um ein Buch reicher geworden *seufz* das ist doch unfair *lach*

    Eine tolle Rezi, danke dafür!

    LG

    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      danke, freut mich, dass Dir meine Rezi gefällt und ich Dein Interesse wecken konnte :-)
      So geht es mir bei meinen Stöberrunden auch meistens. Und wenn man mehr Lesezeit hätte, dann könnte man viel mehr von diesen tollen Büchern lesen.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  3. Liebe Conny,

    dieses Buch steht schon so unglaublich lange auf meiner Wunschliste. Nach deiner Rezi rutscht es mal wieder nach oben. Hast du zufällig ein bisschen Zeit für mich übrig?

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      ich mag die Bücher von Karen Rose sehr gerne. Der Nachfolger "Dornenkleid" ist ja auch gerade als Taschenbuch erschienen und liegt schon hier :-)

      Wenn Du Lesezeit meinst, die habe ich auch immer zu wenig. ;-)
      Wenn ich Dir irgendwie helfen kann, dann immer gerne. Melde Dich einfach per Mail, wenn Du magst!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
    2. Dankeschön, liebe Conny, ich meinte die Lesezeit ;-).

      Löschen
    3. *smile*
      Letzten Monat habe ich 11 Bücher gelesen. Keine Ahnung, wie ich das geschafft habe. Diesen Monat bin ich erst beim 7. Buch, aber gefühlt hatte ich genau so viel Zeit. Irgendwie ist das komisch. Aber das Wochenende steht ja vor der Tür, da hoffe ich auf viel Zeit für meine Bücher :-)

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  4. Bei mir sind es ein paar weniger ;-). Irgendwie hab ich zu viel drumherum ;-).

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.