Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Dienstag, 16. Oktober 2018

Montagsfrage #187



https://lauter-und-leise.com



Die Montagsfrage dieser Woche ausnahmsweise mal am Dienstag:


Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?


Grundsätzlich schreibe ich über jedes Buch, das ich gelesen habe, eine Rezension. Dabei bewerte ich die Bücher nach meinem Geschmack. Wenn es also vorkommt, dass mir ein Buch nicht so gut gefallen hat, dann bekommt es eine entsprechende Bewertung und in meiner Rezension erläutere ich, was mir nicht gefallen hat und warum.
Kritik finde ich wichtig, wenn sie angebracht ist. Die Leser meiner Rezension sollen wissen, was mir nicht gefallen hat und dann selbst entscheiden, ob das Buch für sie in Betracht kommt oder nicht.
Auch die Autoren freuen sich vielleicht über eine begründete Meinung, sollten sie die Rezensionen der Blogger lesen.
 
Wenn es auf meinem Blog so aussehen sollte, als würde ich nur gute Bewertungen vergeben, liegt das daran, dass ich bei meiner Buchauswahl meistens Glück habe. Ich kann meinem Gefühl inzwischen ganz gut vertrauen und durch den Klappentext und auch den Autor entscheiden, ob mir das Buch gefallen könnte. Da meine Lesezeit begrenzt ist, wähle ich natürlich nur Bücher aus, von denen ich glaube, dass sie meinen Geschmack treffen.
Meistens gelingt das ganz gut und deshalb gibt es überwiegend positive Rezensionen auf meinem Blog.
Auf jeden Fall sind meine Rezensionen keine Werbung und auch keine Gefälligkeitsrezensionen sondern entsprechen immer meiner ehrlichen Meinung!
 
 






Die Montagsfrage ist eine Aktion von Antonia von Lauter & Leise


Hier sind alle von mir bisher beantworteten Montagsfragen 

Kommentare:

  1. Liebe Conny,

    nach deinem Besuch auf meinem Blog haben wir uns mal wieder zeitgleich gegenseitig besucht! ;-)

    Stimmt, wieder haben wir einige Gemeinsamkeiten. Ich rezensiere schon reichlich kritisch, 5 Sterne gibt es bei mir nicht so leicht, das weißt du sicher. Aber ich finde auch, dass man einige Dinge in der Rezi unbedingt erwähnen sollte, wenn sie einen denn gestört haben. Schliesslich wissen dann auch die Autoren was nicht so richtig ankam.

    Meine letzten Bücher waren alle Top, deshalb häufen sich in letzter Zeit auch die Höchstbewertungen. Ich wähle recht gezielt aus dem Buchangebot aus. Da hat man dann schon eher Volltreffer.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      ich glaube, Du bist noch ein bisschen kritischer als ich :-)
      Aber es stimmt schon, man lernt den eigenen Buchgeschmack mit der Zeit gut kennen und trifft dann halt häufig die richtige Wahl und erwischt nur gute Bücher.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.