Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG

Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links, d. h. ich erhalte für qualifizierte Käufe eine kleine Vergütung.

Montag, 31. Dezember 2018

Mein Jahr 2018 und guten Rutsch nach 2019

Wie schon in den letzten vier Jahren möchte ich mit diesem Fragebogen auf mein Jahr zurück zu blicken. Mal schauen, was sich so verändert hat.



  1. Haare länger oder kürzer?
    Unverändert kurz! Ich glaube, ich habe jetzt schon 20 Jahre diese Frisur :-)
     
  2. Mehr Gewicht oder weniger?
    Unverändert, etwas zuviel
     
  3. Mehr Geld ausgegeben oder weniger?
    Das dürfte ziemlich unverändert gewesen sein. Die einzige größere Anschaffung war ein neues iPhone.
     
  4. Mehr Sport oder weniger?
    Unverändert zu wenig. Häufig fehlt mir die Zeit und oft auch die Lust dazu und unsere immer noch geschlossenes Schwimmbad vermisse ich nach wie vor sehr.
     
  5. Die häufigsten Telefonate mit?
    Eindeutig mit meiner Mutter, da ich sie täglich anrufe. Sie ist inzwischen 83 Jahre alt, kommt aber noch ganz gut zurecht.
     
  6. Wort des Jahres?
    Für mich dieses Jahr: Dankbarkeit
     
  7. Schlimmstes Ereignis des Jahres?
    Dieses Jahr gab es glücklicherweise keine größeren Unglücke oder Katastrophen. Meine Mutter ist im Sommer gestürzt, hatte wochenlang ziemliche Schmerzen aber glücklicherweise ist auch da nichts sehr Ernstes passiert.
     
  8. Schönstes Ereignis des Jahres?
    Neben dem Urlaub, der immer ein Jahreshighlight für mich ist, war es am schönsten zu sehen, wie der Lieblingsmann nach Abschluss seiner Reha endlich wieder fit ist.
     
  9. Krankenhausbesuche?
    Davon sind wir in diesem Jahr glücklicherweise alle verschont geblieben.
     
  10. Stadt des Jahres
    In diesem Jahr keine besonderen Städtebesuche. Aber in meiner geliebten Heimatstadt Bonn ist es auch schön.
     
  11. Getränk des Jahres
    Zu besonderen Gelegenheiten oder Anlässen gerne ein Glas Champagner. Ansonsten viel Wasser mit einem Schuss Limettensaft oder auch Kirschsaftschorle.
     
  12. Essen des Jahres
    Unser Essen zum Hochzeitstag im Restaurant "il Punto" war ein Highlight.
     
  13. Buch des Jahres
    Auf ein Buch kann ich mich wie immer nicht festlegen, aber hier sind ein paar Highlights:

  14. TV-Serie / Film des Jahres?
    Nach wie vor schaue ich gerne Inspektor Barnaby und gut gefallen hat mir auch Paddington 2, den ich jetzt erst gesehen habe.
     
  15. Musik des Jahres
    So ein richtiges Highlight hatte ich nicht, aber
    Die Fantastischen Vier feat. Clueso mit Zusammen war schon ein Ohrwurm
     
  16. Die meiste Zeit verbracht mit?
    Mit den Arbeitskollegen verbringt man irgendwie immer mehr Zeit als mit der Familie.
    Ansonsten habe ich natürlich auch viel Zeit mit meinen Büchern verbracht und allem was damit zusammen hängt.
     
  17. Die schönste Zeit verbracht mit?
    Mit dem Lieblingsmann, besonders als es ihm endlich wieder gut ging und wir gemeinsam wieder schöne Dinge unternehmen konnten.
     
  18. Verliebt?
    Ja, immer noch in den Lieblingsmann, inzwischen schon 28 Jahre.
     
  19. 3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
    • den Sturz meiner Mutter und die Folgen
    • immer wieder Druck und Ärger im Job
    • meine leider immer noch andauernden Schlafstörungen

  20. 3 Dinge, auf die ich nicht verzichten wollte?
    • Die Liebe meiner kleinen Familie
    • Schöne Momente mit dem Lieblingsmann
    • Reisen und andere kleine Glücksmomente, die es immer wieder gibt

  21. 2018 war mit einem Wort?
    in Ordnung



Und nun ist es Zeit DANKE zu sagen! 
Herzlichen Dank an Euch liebe LeserInnen für Euer Interesse an meinem kleinen Blog, fürs Folgen und Lesen, für viele nette Kommentare und den schönen Austausch über unsere gemeinsame Liebe, die Bücher!
Die netten Kontakte und auch die virtuellen Freundschaften, die durch den Blog entstanden sind, möchte ich nicht mehr missen!
Danke Euch allen, Ihr seid toll!

Aber auch ein herzliches Danke an die Verlage und Autoren, die mir immer wieder ihre Bücher zur Verfügung stellen. 
Auch hier gibt es nette Kontakte, die mir viel Freude machen.

Über all das freue ich mich sehr und besonders freue ich mich auf ein neues, spannendes Blogjahr mit Euch und vielen tollen Büchern!

Ich wünsche ich Euch einen schönen Silvesterabend, feiert schön, wie immer Ihr es mögt und habt einen stimmungsvollen Jahresausklang!


 Bildquelle: Pixabay


Für das neue Jahr 2019 wünsche ich Euch
von Herzen
viel Glück, Gesundheit, Zufriedenheit
und viele schöne Momente!


Liebe Grüße,

Eure Conny


 

Kommentare:

  1. Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, sodass der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor.
    Man füge 3 gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt.
    Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen.
    Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.
    Katharina Elisabeth Goethe
    (Mutter v. Johann Wolfgang von Goethe)

    Liebe Conny,
    mag ich doch nicht verpassen, dir alle lieben Wünsche für dieses neue Jahr zukommen zu lassen. Und ich hoffe, dass 2019 mehr als nur `in Ordnung´ für dich und deine Lieben wird.
    Mit Punkt 6 und Punkt 20 hast du mich gerührt. Bewahre dir dies!
    Sei mir ganz lieb gegrüßt <3
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hibi,

      danke für den schönen Spruch, den sollte man sich wirklich zu Herzen nehmen!!!

      Ich wünsche Dir auch noch mal alles Liebe und Gute für das neue Jahr und dass es ein schönes Jahr wird!

      Auf ein schönes neues Jahr mit unseren Blogs und den Büchern!

      Alles Liebe,

      Conny

      Löschen
  2. Liebe Conny,

    wie gut, dass es euch gesundheitlich allen wieder gut geht. Man merkt in unserem Alter erst richtig, wie wichtig Gesundheit doch ist.

    Dein Fragebogen gefällt mir gut, er bringt die Veränderungen zu den Vorjahren mit und gibt mehr Infos über die Person hinter dem Blog.
    Die 28 Jahre haben wir übrigens auch gemeinsam! :-)
    Ich habe mal das Restaurant gegoogelt, sieht klasse aus und die Speisekarte liest sich auch vorzüglich.

    Bei "Sommer in Atlantikblau" kann ich dir nur zustimmen, das
    ist so ein richtig schöner romantischer Sommerroman zum Träumen.

    Ich wünsche dir ganz viel Glück, Freude und Wohlergehen für 2019, natürlich eine Menge guter Bücher und viel Zeit mit deinen Lieben.
    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      ja, Gesundheit ist einfach das wichtigste. Alle anderen Dinge bekommt man ja immer irgendwie wieder hin.
      Dafür muss man einfach dankbar sein.

      Ich mag den Fragebogen auch gerne und fülle den ja schon seit ein paar Jahren.
      Man denkt noch mal über das Jahr nach und sieht Veränderungen.

      Das "il Punto" ist ein tolles Restaurant, in dem wir dieses Jahr das erste Mal zum Hochzeitstag waren, da unser bisheriges Lieblingsrestaurant leider geschlossen wurde.
      Aber für so einen Anlass ist es wirklich schön und ich freue mich schon auf den nächsten Besuch.

      Ja, 28 Jahre sind wir jetzt schon zusammen und davon 18 Jahre verheiratet. Wie die Zeit vergeht, aber es ist immer wieder schön zurück zu blicken und in Erinnerungen zu schwelgen :-)

      Alles Liebe für Dich und Deine Familie im neuen Jahr
      und liebe Grüße

      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.