Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Samstag, 1. August 2020

Lesestatistik Juli 2020

Wo ist der Juli geblieben? Der Sommer ist schon zur Hälfte vorbei und irgendwie habe ich das Gefühl, kaum etwas davon mitbekommen zu haben.
Vielleicht liegt das am fehlenden Urlaub, der sonst bei uns im Juni / Juli stattfindet. Normalerweise ist der Juli mein stärkster Lesemonat im Jahr, in dem ich durch den Urlaub zwischen 15 und 20 Bücher lesen kann.
Das war diesmal nicht so. Aber dennoch habe ich insgesamt 11 Bücher geschafft, wovon eins allerdings nur eine Kurzgeschichte war.
Obwohl es drei Bücher mehr waren als im Juni sind es ein paar Seiten weniger, weil die Bücher diesen Monat wohl alle etwas dünner waren.
Aber mit meiner Buchauswahl bin ich zufrieden, denn ich konnte fünf Bücher mit fünf Sternen bewerten.
Die fehlenden Rezensionen folgen natürlich noch.
Nun freue ich mich auf einen hoffentlich lesereichen August, in dem ich zumindest mal eine Woche Urlaub haben werde.


Und hier sind meine Leseerfolge aus dem Juli:




 

  1. Emily Gunnis - Die verlorene Frau
    384 Seiten *****
  2. Renate Bergmann - Ans Vorzelt kommen Geranien dran
    256 Seiten ****
  3. Jojo Moyes - Auf diese Art zusammen
    87 Seiten ****
  4. Katja Maybach - Die Modeschöpferin
    304 Seiten *****
  5. Debbie Macomber - Leuchtturmnächte
    384 Seiten ****
  6. Cristina Caboni - Die Gartenvilla
    288 Seiten *****
  7. Frida Matthes - Von der Liebe und den Jahren dazwischen
    304 Seiten ****
  8. Camilla Läckberg - Wings of Silver. Die Rache ist schön und brutal
    352 Seiten *****
  9. Violet Thomas - Jeden Tag ein neuer Himmel
    320 Seiten *****
  10. Kristina Günak - Die Liebe kommt auf Zehenspitzen
    320 Seiten ****
  11. Maeve Haran - Das Beste, das uns je passiert ist
    480 Seiten ****

 
Monatsstatistik:
gelesene Bücher: 11
gelesene Seiten: 3.479 Seiten
Ø gelesene Seiten je Tag: 112,2 Seiten


Jahresstatistik: 
gelesene Bücher: 59
gelesene Seiten: 24.012
Ø gelesene Seiten je Monat: ‭3.430,3
Ø gelesene Seiten je Tag: 112,7





Ein Klick auf die Cover führt zur Buchbeschreibung bei Amazon * und der Klick auf den Buchtitel führt zu meiner Rezension, falls schon vorhanden.   












Kommentare:

  1. Liebe Conny,
    mir geht es ähnlich. Das ist schon ein komisches Jahr...
    Wir haben ein Buch gemeinsam: leuchtturmnächte
    "Die verlorene Frau" möchte ich auch gerne lesen...mal sehen, wann das mal was wird ;)
    Einen schöne Lesemonat August wünsche ich dir!
    Alles Liebe
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      Die verlorene Frau war richtig gut! Ich finde, die Autorin hat viel Talent zum Schreiben von ihrer Mutter geerbt, auch wenn sie ein anderes Genre bedient.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  2. Hallo Conny,

    der Sommer will nicht so recht in die Gänge kommen. Und wir wir ehrlich sind, ist er mit August meistens vorbei. Auch wenn es im September noch warm ist, hat lässt sich in den Morgen- und Abendstunden die Herbstkälte schon spüren.

    "Auf diese Art zusammen" habe ich dank dir entdeckt. Darauf bin ich gespannt.

    Liebe Grüße & einen feinen Sonntag!
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ja, da hast Du Recht, gegen Ende August wird es schon früher wieder dunkel und die warmen Abende sind auch vorbei. Da zeigt sich dann der Herbst. Trotzdem hoffe ich im September noch auf ein bisschen schönes Wetter, weil ich dann erst einen längeren Urlaub haben werde.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche,

      Conny

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Ja, also vom Sommer hab ich auch noch nicht so viel mitbekommen muss ich sagen -grade im Juli war es bei mir in der Wohnung vormittags richtiggehend kalt O.O Aber jetzt spürt man schon die Hitze sehr deutlich in den letzten Tagen und ich hoffe, dass der August uns viele Sonnenstunden schenkt :)

    Von deinen Büchern sagt mir mal wieder keins wirklich viel - nur das von Camilla Läckberg ist mir schon öfter aufgefallen, also das Cover, aber ich hab es mir noch nicht näher angesehen. Aber ich hab immer wieder mal gutes über sie gehört von einer Krimi/Thriller? Reihe. Das wäre ja schon was für mich :D

    Ich wünsch dir einen wunderschönen August!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleshanee,
      genau so ist es mir auch gegangen.
      Wie oft habe ich morgens früh am Schreibtisch im Home Office bei nur 10 Grad Außentemperatur gefroren. Und das im Juli.
      Jetzt war es mal zwei Tage richtig warm, aber heute morgen wieder nur 15 Grad. Aber ab Mitte der Woche soll der Sommer ja wieder kommen.

      Die Krimi-Reihe von Camilla Läckberg ist die Fjällbacka-Reihe, die habe ich aber auch noch nicht gelesen. Aber Diese beiden Rache-Romane haben mir sehr gut gefallen.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche,
      Conny

      Löschen
    2. Ah ok, danke dir für die Info zu C. Läckberg!

      Bei uns wars ja jetzt 2-3 Tage mega heiß und seit gestern wieder Dauerregen *lach* Das wird wohl ein sehr gemischter Sommer werden, aber es ist einfach echt frisch wenns regnet, hab schon wieder kalte Füße ^^

      Ein Monat noch dann ist er eh schon wieder vorbei und die Tage werden schon wieder kürzer.

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Conny,

    danke für den Hinweis zum Rechenfehler. ;-)
    Wenn uns bestimmte Eindrücke fehlen, rast die Zeit nur so dahin. Die Erlebnisse machen echt den dauerhaften Eindruck aus. Der Urlaub wäre bei euch so etwas gewesen. Schade!

    Doch gelesen hast du viele und schöne Bücher, mit 5 Tops auch ein erfolgreicher Monat. Renate Bergmann und Katja Maybach fanden wir beide toll.
    Auch dir hat "Die verlorene Frau" gut gefallen, das ist mir schon auf anderen Blogs durch die positiven Stimmen aufgefallen. Mal sehen, ob es von der Wunschliste auf die reale umsteigen kann.
    Bei Camilla Läckberg war ich nicht so entscheidungsfähig, mal finde ich ihre Bücher gut, mal eher nicht. Doch du bist ja voll zufrieden damit. Behalte ich mal im Hinterkopf. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen August,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      ich wundere mich immer wieder, wie schnell die Zeit verfliegt obwohl doch im Prinzip jeder Tag wie der andere ist ohne besondere Erlebnisse.

      Emily Gunnis schreibt wirklich toll, sie hat wohl viel Talent von ihrer Mutter geerbt, deren Bücher ich auch sehr mag. Bin gespannt, wie Die verlorene Frau Dir gefallen wird, wenn Du es liest.

      Die Fjällbacke-Reihe von Camilla Läckberg habe ich auch noch nicht gelesen. Aber diese Rache-Romane außerhalb der Reihe waren richtig gut!

      Liebe Grüße und eine gute Woche,
      Conny

      Löschen
  5. Liebe Conny,
    ja der Sommer ist heuer seltsam, nicht nur wegen Corona, auch das Wetter ist anders als gewohnt. Mein Lesemonat Juli ist ja ziemlich mickrig ausgefallen, habe nur drei Romane gelesen, aber die waren dafür alle gut.
    Sehen wir mal, was der August so bringt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sommer.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      ja, so richtig will der Sommer dieses Jahr nicht obwohl ja alle wieder einen Hitzesommer vorausgesagt haben.

      Dann wünsche ich Dir auch einen schönen August mit vielen tollen Büchern und schönen Sommertagen!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.