Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG

Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links, d. h. ich erhalte für qualifizierte Käufe eine kleine Vergütung.

Donnerstag, 27. August 2020

Top Ten Thursday #84






Thema diese Woche:

10 Bücher mit einem minimalistischen Buchcover


Tja, wann ist ein Buchcover nun wirklich minimalistisch?
Das ist sicher ein bisschen auch Auslegungssache.
Ich hoffe, meine zehn sind minimalistisch genug, auch wenn sie teilweise recht bunt wirken :-)
Die Rezensionen sind unten bei den Titeln verlinkt.

Hier kommt meine Auswahl:










Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von Aleshanee auf Weltenwanderer.

Hier sind alle bisher von mir verfassten Beiträge zum Top Ten Thursday.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Conny,

    ja, ich finde auch, das die Frage was minimalistisch ist, sehr viel Interpretationsspielraum hat. Ich kenne heute keins deiner Bücher näher. Total minimalistisch finde ich das Cover zu Only you, aber je länger man sie ansieht, desto mehr kann ich auch verstehen, weshalb du einen Teil der anderen gewählt hast.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Steffi,

      ja, Only you ist mir bei dem Thema auch als erstes eingefallen.
      Und dann habe ich halt geschaut, dass nur wenige Elemente auf dem Cover sind. Bei einigen sind es Blumen, dann wirkt es nicht mehr so ganz minimalistisch aber es ist eben doch nur ein Element.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Conny

    Ich habe auch viel überlegt. Was ist denn minimalistisch bei einem Cover? Ich denke wenig Farben und Gegenstände auf dem Cover. Gemeinsamkeiten haben wir keine. Alle Tage, die wir leben habe ich auch gelesen. Der Schatten subt noch.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Gisela,

      genau, ich habe auch geschaut, dass nur ein oder wenige Elemente auf dem Cover sind. Bei den Blumen sieht es natürlich gleich sehr bunt aus.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Auch bunte Cover können minimalistisch sein, was man grade bei deinen heute sehr gut erkennen kann!
    Auf den ersten Blick wirkt es vielleicht sehr bunt, aber im einzelnen sieht man dann eben doch, dass sich die Cover auf relativ wenig beschränken. Finde ich super getroffen!

    Gelesen hab ich heute mal wieder keins davon :)

    Vom Aussehen her gefällt mir Ein Ort für unsere Träume und Die Liebe schreibt die schönsten Geschichten am besten!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Aleshanee,

      ja genau, wenn die Cover bunt sind, wirken sie nicht ganz so minimalistisch.
      Ich habe halt geschaut, dass nur ein oder ganz wenige Elemente drauf sind.
      Bei den Blumen sieht es halt dann sehr bunt aus.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  4. Guten Morgen, ich hatte auch etwas Probleme, das zu interpretieren. Ich habe z.B. bunte Cover gescheut, die waren mir zu plakativ. Aber meine waren wirklich extrem bunt, wie das in der Fantasy ja häufig so ist. Ich kennen keines der Bücher, das sind wir ja schon gewohnt :)). LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Petra,
      ja, wenn die Cover bunt sind, wirken sie nicht so minimalistisch. Aber es ist eben doch nur ein Element drauf, z. B. Blumen.

      Aber überwiegend weiße oder schwarze Cover habe ich kaum gefunden.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

  5. Guten Morgen liebe Conny,

    wir haben beide wohl eher wenige schlichte Cover im Regal. :-)
    Immerhin haben wir beide einen Titel von Melanie Raabe ausgesucht, das ist doch schon mal was. Thriller haben meistens nicht so viel "Gedöns" auf dem Titel.
    "Only You" ist sehr minimalisitisch.


    https://sommerlese.blogspot.com/2020/08/top-ten-thursday-81.html

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Barbara,
      also für mich ist ein Cover auch dann minimalistisch, wenn nur ein Element, z. B. Blumen drauf ist.
      Natürlich wirken sie nicht so schlicht, wenn sie bunt sind. Aber überwiegend weiße oder schwarze Cover habe ich tatsächlich nicht so viele gefunden.
      Only you ist mir auch als erstes eingefallen.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
    2. Nein, ich habe auch nicht viele weiße und schwarze Cover. Ich steh mehr auf Farbe. Und Blumen sind immer gut. *lach
      lg Barbara

      Löschen
  6. Guten Morgen Conny,
    Ich glaube das ist heute eine sehr subjektive Angelegenheit.
    Ich finde, dass ein Cover auch minimalistisch oder schlicht sein kann, wenn nur ein Element auf dem cover vertreten sind. Andererseits kann man auch Cover überladen auch nur mit einem Element. Das hängt dann von dem Illustrator ab.

    Leider haben wir heute auch nichts gemeinsam, aber das ein oder buch kenne ich vom sehen her.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sarah,
      da kann ich Dir voll zustimmen.
      Auch wenn z. b. mit Blumen nur ein Element auf dem Cover ist, wirkt es dann doch eher bunt und nicht so minimalistisch.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  7. Guten Morgen Conny :)

    Auslegungssache trifft es gut, ich hab heute auch ewig überlegt, was ich passend finde. Schlussendlich gibt es ja mehrere Möglichkeiten, warum ein Cover minimalistisch sein kann - wenig Farbe, wenige Motive.
    Von den Büchern kenne ich tatsächlich noch keins.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Andrea,

      wenig Farbe war bei mir tatsächlich schwierig. Und auch wenn nur ein Element auf dem Cover ist, kann es schon wenig minimalistisch wirken.
      Minimalistischer war es bei mir nicht :-)


      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  8. Guten Morgen liebe Conny, :)

    deine Auswahl gefällt mir total. Ich habe zwar noch keines deiner Bücher gesehen, aber es gibt auf jeden Fall 2 Bücher die mein Interesse geweckt haben.

    Ganz liebe Grüße
    Celi von Tintenschwestern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Celi,
      das freut mich aber, dass da 2 Bücher interessant für Dich sind. Das ist ja auch ein bisschen die Idee hinter dem TTT, mal andere Bücher zu entdecken.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  9. Liebe Conny,
    heute finde ich es ganz besonders interessant, wie die Teilnehmer*innen das Thema umgesetzt haben. Ich stelle fest, dass es gerade im Thriller- und Krimi-Genre noch die meisten minimalistischen Cover gibt. Deine Auswahl gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      ja, das ist mir auch aufgefallen. Bei Krimis und Thrillern kommt es tatsächlich öfter vor und da wirkt so ein Cover auch ganz anders als bei Liebesromanen.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  10. Hallo Conny,

    das mit der Frage hat mich auch beschäftigt. Zählt ein farbiges Cover nicht mehr als minimalistisch, weil Farbe im Spiel ist? Cover in Schwarz und Weiß wirken auf jeden Fall schlichter. Jedenfalls habe ich beides in die Liste aufgenommen.

    Von deinen gezeigten Büchern habe ich "Wenn du tot bist" gelesen. Das hat mir richtig gut gefallen.

    Liebe Grüße & schönen Abend,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      ja, das Thema lässt sich sicher vielfältig auslegen, deshalb waren die Listen heute auch interessant anzuschauen.
      Das von Dir genannte Buch hat bei mir auch 5 Sterne bekommen, ein richtiges Suchtbuch!


      Liebe Grüße und auch Dir einen schönen Abend,
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.