Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG

Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links, d. h. ich erhalte für qualifizierte Käufe eine kleine Vergütung.

Dienstag, 2. März 2021

Lesestatistik Februar 2021

Der kurze Februar ist nun auch schon wieder Geschichte.
Trotz der Eintönigkeit durch den Lockdown und die vielen Einschränkungen rast die Zeit nur so vorbei. So fühlt es sich jedenfalls für mich an.
Die ersten Sonnenstrahlen und ein bisschen Wärme durften wir auch schon genießen und ich freue mich jetzt richtig auf den Frühling, wenn man wieder draußen sitzen und lesen kann.
Da man ja auch in diesem Jahr vermutlich keine Urlaubsreisen machen kann, habe ich mir mal eine Karte angelegt, wohin mich denn meine Bücher so bringen. Eine "Literarische Lesereise" sozusagen. Da bin ich schon ganz schön rumgekommen in diesem Jahr :-)
 
Der Februar war leider ein schwacher Lesemonat.
Es sind nur 5 Bücher mit insgesamt 2.368 Seiten geworden.
Irgendwie war einfach zu wenig Lesezeit übrig in diesem Monat.
Auch mit den Rezensionen hänge ich aufgrund Zeitmangel noch sehr hinterher. Es fehlen noch zwei Rezensionen aus dem Januar zu Büchern vom SuB und auch von den Februar-Büchern warten noch drei Bücher auf ihre Rezension. Ich hoffe, dass ich die nun bald nachholen kann und mal wieder auf den aktuellen Stand komme.
Mit der Buchauswahl hatte ich aber wieder Glück. Vier Bücher haben jeweils vier Sterne bekommen und mein Monats-Highlight, das neue Buch von Teresa Simon, hat fünf Sterne bekommen.
Nun freue ich mich auf den Lesemonat März, der ja wieder viele schöne Neuerscheinungen bringt.
 
Das ist der aktuelle Stand meiner literarischen Lesereise 2021
 



Und hier sind meine Leseerfolge aus dem Februar:



 
 
  1. Penny Vincenz - Rosenblütenträume
    704 Seiten ⭐⭐⭐⭐
  2. Lia Louis - Jedes Jahr im Juni
    416 Seiten ⭐⭐⭐⭐
  3. Gabriella Engelmann - Ich dachte schon, du fragst mich nie
    320 Seiten ⭐⭐⭐⭐
  4. Gaby Hauptmann - Unsere allerbeste Zeit
    416 Seiten ⭐⭐⭐⭐
  5. Teresa Simon - Glückskinder
    512 Seiten ⭐⭐⭐⭐⭐

 
 
Monatsstatistik:
gelesene Bücher: 5
gelesene Seiten: 2.368 Seiten
Ø gelesene Seiten je Tag: 84,6 Seiten
 
 
Jahresstatistik: 
gelesene Bücher: 13
gelesene Seiten: 5.776
Ø gelesene Seiten je Monat: ‭2.888
Ø gelesene Seiten je Tag: 97,9
 
 
 
 
Ein Klick auf die Cover führt zur Buchbeschreibung bei Amazon * und der Klick auf den Buchtitel führt zu meiner Rezension, falls schon vorhanden.   



Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Auch wenn es für dich gefühlt wenige Bücher waren, haben sie dir zumindest alle gut gefallen, das ist doch auch schön :)

    Mit den Rezensionen hänge ich auch immer hinterher, aber das stört mich nicht. Ich plane die Beiträge ja immer voraus und es ist zumindest alles schon getippt, aber ich will nicht alles auf einmal posten ;)

    Ich wünsch dir für den März auf jeden Fall etwas mehr Lesezeit und wieder viele schöne Geschichten!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Februar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleshanee,
      ja, das stimmt, das was ich gelesen habe, war gut!
      Ich bin immer ein bisschen unzufrieden, wenn ich nicht genügend Lesezeit habe ;-)

      Bei mir sind die Rezensionen noch nicht geschrieben, ich habe nur meine Notizen, die ich mir beim Lesen teilweise mache.

      Danke für die lieben Wünsche! Ich hoffe auf viel Lesezeit, es gibt so viele tolle Neuerscheinungen :-)

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  2. Liebe Conny
    der Februar schloss also auch bei dir mit guten und sehr guten Büchern ab! Das ist doch toll :-)

    Deine Karte ist cool, da sieht man deine (Lese-)Reisen auf einen Blick. Ich war dieses Jahr bisher am meisten in Frankreich, dann zuhause in Zürich. Amerika und Deutschland folgen gemeinsam, dann kommen Israel, Portugal und Irland. Mal sehen wie es Ende Jahr aussieht. Es könnte aber gut sein, dass Frankreich auch dann noch an der Spitze steht.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anya,
      ja, darüber freue ich mich auch immer, wenn ich gute Bücher erwische. Ein paar mehr hätten es sein dürfen :-)

      Diese Karte habe ich woanders entdeckt und mir dann auch eine angelegt. Kann man ganz leicht bei Google My Maps machen. Ich fand es mal interessant zu sehen, wohin man literarisch im Laufe eine Jahres so reist. Und im Moment ist es ja die einzige Reisemöglichkeit.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  3. Deine Idee mit der Karte finde ich SUPER, liebe Conny.

    Wie du ja schon gesehen hast, ging es bei mir auch nicht lesereich zu. Und doch war es okay für mich. Ist ja nicht so, als wäre ansonsten nichts passiert im Februar. :D

    Dass ich `Glückskinder´ unbedingt noch lesen mag, weißt du ja schon. Aber auch `Jedes Jahr im Juni´ habe ich mir längst vermerkt.

    Im März und April darf ich wohl gar nicht so recht auf die Neuerscheinungen schauen, denn meine Lesezeit wird sehr knapp ausfallen.

    Aber ich bin schon ganz gespannt, welche Bücher dich in den Frühling hinein begleiten und wünsche dir viele tolle Lesestunden. <3

    Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Wünsche, liebe Hibi <3

      Die Karte ist von Google My Maps. Da kann man dann selber seine Orte eintragen und immer aktualisieren.

      Ich hoffe, der Frühling kommt dann bald, denn ich sitze gerne auf dem Balkon in der Sonne und lese.
      Schöne Neuerscheinungen gibt es ja genug, dann hoffe ich auf viel Lesezeit!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  4. Liebe Conny,

    gräm dich nicht, deine 100 als Leseziel schaffst du sicher wieder. Ich habe in meinen 16 auch noch ein Buch aus dem Januar gehabt, so gesehen ist auch mein Monat eher mau. Mit dem Rezirückstand verstehe ich dich, das mag ich auch nicht so unbedingt. Aber ich werde mein Lesetempo nicht verändern, es muss Spaß machen und ich möchte die Bücher auch nicht überfliegen.

    `Glückskinder´ hat mich auch wieder vollkommen überzeugen können. Brigitte Riebe kann einfach gut schreiben und ihre Geschichten reißen immer mit.
    Hoffentlich kann dich Erdbeerversprechen mehr überzeugen als mich, ich fand es war etwas langweilig im Ganzen.


    Mach es dir schön im März, bleib gesund und leseeifrig,
    lg Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      na ja, ob ich die 100 dieses Jahr schaffe, nachdem es letztes Jahr trotz Pandemie nicht geklappt hat, werden wir dann sehen. Aber da der Urlaub ja wohl wieder ausfallen wird, könnte es erneut knapp werden.

      Der Rezirückstand nervt mich gewaltig. Aber mein Leben ist halt oft fremdbestimmt und dann sind Zeitpläne schnell hinfällig. Und manchmal fehlt mir nach der Arbeit auch die Konzentration, um eine vernünftige Rezi zu schreiben.

      Ich fand das Erdbeerversprechen recht schön. Die Jugendlichen haben mich nicht so gestört wie Dich. Schade war nur, dass die Geschichte der Erwachsenen dadurch etwas knapp ausgefallen ist.

      Glückskinder war eine schöne Geschichte, die mich richtig mitgenommen hat. Brigitte/Teresa hat es einfach drauf :-)

      Auch Dir einen schönen März mit schönen Büchern und so wenig Heuschnupfen wie möglich!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  5. Liebe Conny,
    das mit der Lesereise ist eine tolle Idee! Und stimmt, du bist heuer wirklich schon ganz schön herumgekommen ;-) Was für dich ein schwacher Lesemonat ist, ist für mich ganz normal. Du hast zwar weniger Bücher gelesen als ich, dafür aber mehr Seiten. Wichtig ist ja letztendlich, dass dir deine Bücher gefallen haben.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen März mit möglichst wenig Heuschnupfenbeschwerden. Ich kann das nur allzu gut nachfühlen, denn mir ging es viele Jahre so, und meine Tochter hat auch schwer damit zu kämpfen.
    Alles Liebe
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      die Idee mit der Karte kam mir, als mir klar wurde, dass wir dieses Jahr im Sommerurlaub wohl wieder nicht verreisen können. Da dachte ich, mal schauen, wohin mich die Bücher so bringen, ist ja auch mal interessant.

      Ja das stimmt schon, die Hauptsache ist, dass die Bücher gut sind und gefallen. Die Anzahl ist nebensächlich. Aber es ärgert mich halt immer, wenn ich nicht genügend Lesezeit habe ;-)

      Ich habe zum Glück keine Probleme mit Heuschnupfen, das ist eher mein Mann. Bei ihm fängt es aber erst an, wenn die Kastanien blühen.

      Hab auch Du einen schönen März mit viel Sonne und tollen Büchern!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  6. Hallo liebe Conny

    5 Bücher sind doch auch nicht wenig. Teresa Simon schreibt klasse. Ui, von Gabriella gibt es was Neues. Eine schöne Auswahl hast du da. Auf jedes Jahr im Juni wäre ich neugierig.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gisela,
      nein, wenig ist es nicht, mir aber nicht genug ;-)
      Ich ärgere mich halt immer, wenn mich andere Dinge vom Lesen abhalten und mir nicht genug Lesezeit übrig bleibt.
      Jedes Jahr im Juni war ein schönes Buch, das Dir sicher auch gefallen würde.

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  7. Das sollte dich nicht ärgern. Aber ich weiß was du meinst. So viele Abenteuer in den Regalen, von denen man noch nichts weiß.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Conny,

    der Februar ging wirklich sehr schnell vorbei und ich habe so wenig gelesen, wie schon seit Jahren nicht mehr. Aber es wird bestimmt mal wieder besser werden. Einach alles der Reihe nach.

    Ich freue mich auch, dass der Frühling erste Grüße schickt. Die triste Zeit ist bald vorbei, jetzt stehen alle Zeichen auf Aufwind. :)

    Die Bücher sagen mir alle nichts, aber allein die Cover laden zu schönen Lesestunden ein. Und wie ich anhand deiner Bewertungen sehe, waren es zwar nicht viele dafür aber ausschließlich gute Bücher. Unter Stricht also ein gelungener Lesemonat.

    Schönen März & liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      ja, bei mir lief es auch nicht so gut, obwohl mir die Bücher gut gefallen haben.
      Aber so was kommt einfach mal vor und im März werden es sicher wieder mehr.

      Ich freue mich so über jeden Sonnenstrahl, denn ich brauche immer viel Licht. Dann geht es mir gleich besser. Mir graust schon vor der Zeitumstellung, dann ist es morgens wieder länger dunkel...

      Ich wünsche Dir auch einen schöne März mit tollen Büchern!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
    2. Hallo Conny,

      das mit der Zeitumstellung habe ich mir auch heute in der Früh gedacht. Jetzt ist es schon so schön hell, wenn ich vor dem Büro stehe und dann wird uns das wieder weggenommen. :/ Aber dafür ist es dann abends besser, was ja auch einen Vorteil hat.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.