Kennzeichnung von Werbung

Kennzeichnung von Werbung gem. TMG
Links in den Beiträgen, sofern sie nicht auf einen anderen Beitrag im Blog verweisen, führen zu fremden Webseiten, wie Autoren- oder Verlags-Webseiten, Twitter, Facebook oder anderen Blogs. Diese Links werden von mir ohne Auftrag und Gegenleistung oder Bezahlung angebracht. Alle Blogposts, auch zu erhaltenen Rezensionsexemplaren, erfolgen ohne Auftrag oder Bezahlung und geben uneingeschränkt meine freie Meinung wieder!
* Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links

Mittwoch, 25. April 2018

Ich beobachte dich von Chevy Stevens [Rezension]

Cover
(alle Rechte beim Verlag)
Zum Inhalt:
Du hast ihn geliebt.
Du hast ihm vertraut.
Deshalb weißt du, wie gefährlich er ist.
Aber deine Tochter glaubt dir nicht.
Denn er ist ihr Vater.

Tief und kalt ist der Ozean an der kanadischen Westküste, weit und rau das Land. Hier lebt Lindsey mit ihrer 17-jährigen Tochter Sophie. Vor elf Jahren ist sie in letzter Minute ihrem gewalttätigen Ehemann Andrew entkommen. Er musste ins Gefängnis. Lindsey hat alle Spuren verwischt und für sich und Sophie ein neues Leben aufgebaut. Doch nun kommt Andrew frei. 

(Kurzbeschreibung gem. Fischer Scherz)

Leseprobe


Die Autorin:
Chevy Stevens ist die einzige Kanadierin unter den internationalen Top-Spannungsautoren. Sie lebt in Nanaimo auf Vancouver Island mit seiner beeindruckenden Natur. Ihre eindrücklichen Thriller und Romane um starke Frauen, die ums Überleben kämpfen müssen, stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Chevy Stevens ist auf einer Ranch aufgewachsen und liebt Wandern, Paddeln und Zelten mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und ihren Hunden.
(Quelle: Fischer Verlag)

Homepage der Autorin


Meine Meinung:
Lindsey hatte ziemlich jung den Bauunternehmer Andrew geheiratet und war zunächst glücklich mit ihm. Sie bekommen Tochter Sophie aber Andrew beginnt sich zu verändern. Immer häufiger spricht er stark dem Alkohol zu und wird gegenüber Lindsey gewalttätig. Im Laufe der Jahre werden die Misshandlungen immer schlimmer und als Sophie 6 Jahre alt ist, gelingt Lindsey die Flucht. Andrew versucht die beiden zu verfolgen und es kommt zu einem Unfall, bei dem eine junge Frau ums Leben kommt. Andrew wird verurteilt und kommt für 10 Jahre ins Gefängnis.
Lindsey hat sich mit ihrer Tochter ein neues Leben in Dogwood Bay an der Westküste Kanadas aufgebaut und jetzt wird Andrew entlassen.

Die Angst kehrt zu Lindsey zurück…

Diese Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Lindsey in der Ich-Form erzählt. Zwischendurch gibt es aber auch Kapitel aus der Sicht von Tochter Sophie, die ebenfalls in der Ich-Form erzählt.
Im ersten Teil des Buches erleben wir zwei Zeitebenen, die Gegenwart im Jahr 2016 sowie Rücksprünge in die Vergangenheit in die Jahre 1997 bis 2005, die nicht chronologisch erfolgen. Die einzelnen Kapitel sind jedoch mit dem jeweiligen Jahr und auch mit der erzählenden Person überschrieben, so dass man allem gut folgen kann.
Gleich im ersten Kapitel gibt es ein Beispiel dafür, wie brutal Andrew sein kann aber auch welche grausamen Psychospielchen er mit Lindsey treibt.
Dadurch ist die Atmosphäre gleich ziemlich beklemmend und ich konnte Lindseys Angst gut verstehen. Jetzt wo Andrew aus dem Gefängnis entlassen wurde, könnte er sie suchen und Rachegefühle haben.

Die Geschichte hat sich für mich schnell zum Pageturner entwickelt, denn bald ist klar, dass merkwürdige Dinge geschehen, die nur den einen Schluss zulassen, dass Andrew seine Ex-Frau und seine Tochter gefunden hat. Lindsey fühlt sich beobachtet und später auch gestalkt.
Natürlich hatte ich, genau wie Lindsey, Andrew im Verdacht. Aber dieser beteuert gegenüber Sophie, die heimlich Kontakt mit ihrem Vater hat, dass er sich geändert hat.
Aber wenn es nicht Andrew sein sollte, der Lindsey da verfolgt, wer dann und warum? Es gibt weitere Figuren, die eine Rolle spielen. Da ist Lindseys Freund Greg, Marcus, der Trainer der Selbsthilfegruppe und Jared, der Freund von Lindsey. Sie stehen Mutter und Tochter nahe und befinden sich im direkten Umfeld.
Chevy Stevens legt da wunderbar jede Menge Fährten, bleibt oft bewusst vage und irgendwann hatte ich sie alle im Verdacht. Aber wenig später war ich wieder unsicher und landete mit meinem Verdacht wieder bei Andrew. 

Im letzten Drittel des Buchs gibt es dann eine kleine Phase, in der man mal durchatmen kann, bevor dann ein großer Showdown beginnt, bei dem sich die Spannung, die ohnehin kaum zu überbieten ist, noch einmal steigert und ich nur noch atemlos bis zum Ende lesen konnte, ohne das Buch wegzulegen.

Lindsey und Sophie als Protagonistinnen sind der Autorin wunderbar gelungen. Lindsey wurde als Ehefrau von Andrew manipuliert und gesteuert, bis sie fast abhängig von ihm war. Es wurde auch gut deutlich, warum es so lange dauert, bis sie ihn endlich verlassen konnte. Ihre Gefühle und Ängste sind bei mir angekommen und waren gut nachvollziehbar. 

Die Themen Alkoholismus, häusliche Gewalt und Stalking hat die Autorin gut dargestellt, ohne zu Übertreibungen zu neigen. 
Auch in Sophie konnte ich mich gut hinein versetzen. Sie hat als Kleinkind wenig von den Qualen ihrer Mutter mitbekommen und sehnt sich eigentlich nur nach einem Vater. Deshalb möchte sie ihm vertrauen können und auch Zeit mit ihm verbringen.
Auch die weiteren Protagonisten passen gut in die Geschichte und tragen auf ihre Weise zum Geschehen bei.

Dieses Buch wird auf dem Cover als Roman bezeichnet. Für mich war es aber ein absolut fesselnder Psychothriller, der mich von Anfang bis Ende in seinen Bann ziehen konnte. Die ständig leicht bedrohliche und beklemmende Stimmung sowie eine hohe Spannung machen das Buch zum Pageturner und zu einem wirklich packenden Leseerlebnis!


Fazit. 5 von 5 Sternen




Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an Fischer Scherz
und NetGalley!








 
Broschiert: 480 Seiten
Verlag: FISCHER Scherz; Auflage: 1 (25. April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3651025527
ISBN-13: 978-3651025523
Übersetzung: Maria Poets 



 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 771 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: FISCHER E-Books; Auflage: 1 (25. April 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B076Q1735G




Klicks auf die Cover führen zur entsprechenden Ausgabe bei Amazon *
 
 

Kommentare:

  1. Hey Conny,
    ich bin heute schon mal auf diesen Titel gestoßen und fand es sehr interessant!
    "Those Girls" fand ich ja leider nicht ganz so spannend und auch "That Night. Schuldig für immer" war nicht hochspannend. Fesselnd waren beide aber trotzdem, daher würde ich es auch mit ihrem aktuellen Werk noch mal versuchen.
    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela,

      ich fand dieses Buch sehr packend! Spannung war bis auf eine Phase eigentlich ständig da. Mich hat das Buch wirklich begeistert.
      Kannst Du auch bei NetGalley anfragen als eBook!

      Ich wünsche Dir fesselnde Lesestunden, wenn Du es denn liest!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
    2. Danke für den Tipp aber ich bin noch nicht bei Netgalley. Nehme momentan auch nur sehr wenig Rezensionsexemplare an, da es bei mir zur Zeit etwas drunter und drüber geht und ich gerade erst die Leseflaute überwunden hab :)
      LG Ela

      Löschen
    3. OK, das verstehe ich!
      Anmelden kann man sich bei NetGalley ja sehr schnell und das eBook ist dann auch fix da.
      Kannst Du Dir ja noch überlegen, es ist ja heute erst erschienen, daher wird es das dort noch eine Weile geben!
      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch! Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte meistens :-)
Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.